One Piece - The Begin x)

In einem One Piece vor unserer Zeit...
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Zuschauertribünen
Heute um 17:12 von Taikutsu Malone

» Disziplin: "Segeln"
Heute um 16:54 von Stella Satori

» Disziplin: "Turmspringen"
Heute um 15:48 von Kisame

» Penthouse-Lounges
Heute um 14:45 von Gamemaster

» Disziplin: "Tennis"
Heute um 13:36 von Drake Bowman

» Casino "Brot und Spiele"
Gestern um 19:45 von Karen Burklight

» Entscheide dich!
Gestern um 18:38 von Aleister

» Hafen der Karateinsel
Gestern um 15:45 von Myriam Sinclair

» Spa-Bereich
Do Dez 08 2016, 21:47 von John D. Pard

Piratenkaiser

Admiräle
Rebellionsführer
Claude Buffon
Gilda Thornes
Faust XVI Eduardo O'Collins
Yo Resel
Cipher Pol Leiter
Capricorn

Austausch | 
 

 Nortons Anwesen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Der Geist mit dem NudelholzDer Geist mit dem Nudelholz
Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Niedersachsen
BeitragThema: Nortons Anwesen   Mo Dez 28 2015, 20:46

Das Anwesen von Herrn Everither ist recht bescheiden eingerichtet, doch sieht man hier und da das ein oder andere Schmuckstück. Nur wahre Antiquitätenhändler würden den Wert dieser alten Schätze wirklich deuten können. Für jeden anderen sieht es wie einfacher Kram aus, um die Wohnung verschönern zu können. Doch für den Hausherrn haben diese Schätze nicht nur materiellen, sondern auch emotionalen Wert. Deutlich erkennt man an den Gegenständen und der Möbelierung, dass Norton mal Pirat war. Selbst der Jolly Roger seiner damaligen Crew liegt zusammengefaltet in einer Vitrine. Sobald man durch den Haupteingang eintritt, kommt man in eine Art Lobby. Sie ist eher klein gehalten und eher dafür da seinen Mantel aufzuhängen und dort Platz zu nehmen, bis der Hausherr einen in Empfang nimmt. Während eine Treppe ins Obergeschoss führt, wo lediglich das große Schlafzimmer und ein Dachboden sich befinden, führt gleich daneben eine weitere Treppe in den Keller. Desweiteren führt die linke Tür in eine Art Wohnzimmer, wo ein Kamin steht, wie auch einige Bücherregale und Vitrinen, die noch mehr Wertgegenstände aufbewahren. Die Tür auf der rechten Seite führt in eine größere Küche mit angeschlossenem Esszimmer. Der Tisch ist groß genug für eine 5 köpfige Familie. Doch die Küche kommt einem vor, als wäre diese für geschäftliche Zwecke vorhanden. Die letzte Tür von der Lobby aus, führt gerade aus in ein Badezimmer, dass recht simpel eingerichtet ist. Eine Badewanne mit Duschmöglichkeit, sowie ein WC und ein Waschbecken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AdminAdmin
Kopfgeld : 11.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 24
Ort : Norden
BeitragThema: Re: Nortons Anwesen   Di Dez 29 2015, 17:18

Gildarts sah seinem älteren Begleiter dabei zu, wie er die Haustür öffnen wollte und hörte gleichzeitig die Worte, die er provokant von sich gab. In Gildarts Innerem brodelte es buchstäblich und langsam kroch in ihm die Wut der Unverständnis hoch. Er konnte nicht fassen, was der Alte da von sich gab. Er wusste ganz genau von wem Gildarts sprach. Ist ja nicht so, als wäre er ganz unschuldig gewesen, dass der Rothaarige Caroline kennengelernt hatte.
Zu dieser Zeit war Gildarts noch relativ jung gewesen. Vielleicht nicht älter als 25 Jahre. Er kam enttäuscht von der Grand Line zurück und trank beinahe täglich in Nortons Bar. Wo er das Geld her nahm? Es waren die verbliebenen Berry von seinem Stipendium, dass ihm Löwenzahn überlassen hatte. Und das war nicht gerade wenig. Anfangs trank Gildarts nur wenn die Sonne untergegangen war, was für Norton auch nicht so schlimm war, wenn er auf der Bar einschlief. Doch als ihm das mehrmals am Tage passierte wurde Norton stinkig und warf den besoffenen Rothaarigen aus seiner Bar und schickte ihn zum Krankenhaus. Dort schlief er tagsüber seinen Rausch aus und lernte auch Caroline kennen. Sie hatte ständig Nachtschichten, weswegen er sie immer traf, sobald er ausgeschlafen hatte. Je näher sie sich kamen, umso weniger trank Gildarts und traf sich mit ihr immer am Krankenhaus. Sie redeten viel, lernten sich besser kennen und verliebten sich schlussendlich ineinander. Doch hielt die Liebe nicht mehr lange. Gildarts war das Geld ausgegangen und ihm viel wieder ein, wo dieses überhaupt her kam. Mit voller Reue verschwand er aus Carolines Leben und kehrte zurück nach Ohara.
Der Rothaarige packte Norton am Kragen und drückte ihn gegen die offene Haustür.
"Du weist ganz genau, von wem ich spreche! Du kanntest Caroline!"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://onepiece-thebegin.forumieren.com
Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 04.10.15
BeitragThema: Re: Nortons Anwesen   Mo Feb 08 2016, 20:01

Norton spürte Gildarts kräftige Faust an seinem Kragen und den Türrahmen in seinem Rücken. Was fiel diesem Rothaarigen Scheißkerl überhaupt ein, so mit ihm umzuspringen. Schließlich war er es, der Caroline die Nachricht überbringen musste, dass der Forscher die Insel verlassen hatte. Und jetzt meinte er auch noch ein Anrecht darauf zu haben, zu erfahren wie es der alleinerziehenden Mutter nun ging.
Norton sah dem Rothaarigen wütend in die Augen. Wahrscheinlich wusste er nicht einmal, dass er eine Tochter hatte.
"Dich haben doch immer nur deine bescheuerten Steine interessiert. Weißt du, was du mir aufgebürgt hast?! Ich war es, der Caroline sagen musste, dass ihr Geliebter sie verlassen hatte", gab Norton wütend zurück und stieß Gildarts von sich.
Der Griff lockerte sich. Mit einem letztem, abstoßenden Blick sah er den Forscher an, eher er das Haus betrat und sich zielstrebig an seine Verstecke ranmachte und diese plünderte.
Neben seinen wertvollen Kochutensilien, kramte er auch einige Scheine an Berry heraus. Ebenso plünderte er seinen Kühlschrank, als auch seinen wertvollen Weinkeller. Norton würde es wohl nie offen zugeben, doch war er wohl einer der besten Weinkenner im gesamten Westblue. Seine Sammlung war sehr umfassend. Vom trockenen Riesling aus dem Northblue über den süßen Spätburgunder aus dem Southblue hatte er viele Sorten. Auch ein paar edle Tropfen von der Grandline waren dabei, die er bisher nur selten angestochen hatte. Der Alte sammelte alles zusammen und packte alles auf einen Karren, der neben seinem Haus bereit gestanden hatte. Er hatte zwar schon immer das Gefühl gehabt, dass er irgendwann von der Insel flüchten musste, doch dachte er, er könne dieses Gefühl mit ins Grab nehmen, wenn es mal soweit sein sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AdminAdmin
Kopfgeld : 11.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 24
Ort : Norden
BeitragThema: Re: Nortons Anwesen   Sa Feb 20 2016, 18:19

Überrascht von der Gegenwehr, flog Gildarts gegen die Wand des Flures und ließ sich auf seinen Hintern hinunter gleiten. Erst jetzt wurde ihm wirklich bewusst, wie egoistisch er gewesen war. Er hatte die Liebe seines Lebens zurück gelassen, um sich seinem Lebensziel zu widmen. Und er hatte ihr nicht mal Lebe wohl, Auf wiedersehen oder was man sonst so bei solchen Gelegenheiten von sich gab hinterlassen.
Während er so da saß überlegte er sich, wie sein Leben abgelaufen wäre, wenn er geblieben wäre. Wahrscheinlich so wie bei Luc und Lyra. Ein Haus, in dem sie beide alt geworden wären, eine Hochzeit, bei der er in der Hochzeitsnacht betrunken neben ihr gelegen hätte und sie ihm verziehen hätte. Und vielleicht ein paar Kinder, denen er zusehen konnte, wie sie eigene Familien gründeten und seine Enkel zur Welt brachten. Doch hätte der Rothaarige das wirklich gewollt? Er war sich nicht sicher.
Aber bevor er weiter sich diesen Gedanken hingab, schob er sie auf Seite und konzentrierte sich auf das hier und jetzt. Seine Freunde und er hatten sich mit einem berüchtigten Verbrecher angelegt und die Aufmerksamkeit der Marine auf sich gezogen. Es würde nicht mehr lange dauern, ehe Verstärkung von einem Marinestützpunkt im Westblue sich nähern würde. Und dann hätten sie wohl richtige Probleme!
Er raffte sich wieder auf und begann die Sachen, die Norton zurechtstellte, auf den Karren zu verladen.

_________________


Zuletzt von Gildarts Clive am Mi Apr 13 2016, 20:32 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://onepiece-thebegin.forumieren.com
Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 04.10.15
BeitragThema: Re: Nortons Anwesen   So Feb 21 2016, 02:27

Einige Zeit verging, ehe sie den Karren voll geladen hatten. Norton und Gildarts hatten sich lediglich angeschweigt und sind ihrem Tagwerk nachgegangen. Der Weißhaarige konnte sich gut vorstellen, dass dem Rothaarigen wieder klar geworden war, was er eigentlich falsch gemacht hatte. Und ihm jetzt zu sagen, dass er eine Tochter hätte würde ihn wahrscheinlich völlig aus der Bahn werfen. Deswegen hatte Norton geplant es erstmal für sich zu behalten. Es würde sich sicherlich schon noch die Gelegenheit bieten, um es ihm zu offenbaren. Seine Tochter dürfte nun etwa 10 Jahre alt sein. Aufgewachsen ohne einen Vater, nur auf ihre Mutter sich verlassend. Norton war froh, dass er keine Kinder hatte. Solche Ablenkungen hätten ihn wohl nicht dort hingebracht, wo er heute wäre. Aber war sein Leben erfüllt gewesen? Ehrlich konnte er diese Frage nicht beantworten. Wahrscheinlich war dies auch ein Grund, warum er diesen jungen Leuten beitreten wollte. Nur um wieder etwas Action in seinem Leben zu bekommen.
Nach dem der Karren voll beladen war, wies er den Rothaarigen dazu an, den Karren zu ziehen und in Richtung Lucs Haus zu ziehen, da er zu alt für solche Arbeiten war.
"Versprich mir eines", stimmte er an, während sie auf die Straßen von Las Camp zusteuerten.
"Wenn du dein Ziel erreicht hast, statte Caroline einen Besuch ab."

Gildarts und Norton go to: Straßen von Las Camp
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
BeitragThema: Re: Nortons Anwesen   Heute um 17:31

Nach oben Nach unten
 
Nortons Anwesen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - The Begin x) :: Ingame-Bereich :: Westblue :: Las Camp-
Gehe zu: