One Piece - The Begin x)

In einem One Piece vor unserer Zeit...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Spa-Bereich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Storyteller
avatar
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 06.04.16
BeitragThema: Spa-Bereich   So Sep 11 2016, 22:00

das Eingangsposting lautete :

Dieser Bereich liegt etwas abseits des Stadions. Hier können Teilnehmer, als auch Zuschauer, zur Ruhe kommen und sich der völligen Entspannung hingeben. Angeboten werden Badehäuser, welche verschiedene Bäder anbieten. Milch-, Öl-, Schlamm-, als auch gewöhnliche Bäder werden hier zur Verfügung gestellt.
Ebenso haben sich hier die besten Masseure der Sieben Weltmeere eingefunden. Von Ihnen kann man sich sämtliche Anstrengungen auskneten lassen und wie neu geborenen in neue Abenteuer stürzen.
Lassen Sie sich verwöhnen und gönnen sich etwas Entspannung, die heutzutage viel zu kurz kommt!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
avatar
Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 11.04.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Fr Sep 30 2016, 19:37

Kaiden cf Disziplin: "Gewicht heben"

Nachdem er sich seine Silbermedaille abgeholt hatte, wollte er nun nach seinem Vorgesetzten sehen. Seine Niederlage hatte der Rothaarige allerdings immer noch nicht verdaut, weswegen er etwas missmutiger als sonst war. Schweigsam und mit ernstem Gesicht schritt er durch die Menschenmenge, auf dem Weg zum Spa-Bereich. Er kam schnell voran, da die Menschen zur Seite gingen sobald sie ihn sahen. Manchmal hatte seine Körpergröße eben doch Vorteile.

Als er sein Ziel endlich erreichte, brauchte er sich Gott sei Dank nicht durch eine enge Tür zwängen, all die Türen hier waren überdimensional groß, selbst für seine Verhältnisse. Ob sie sich wohl auch für Riesen gerüstet hatten? Gegen die sah selbst er wie ein Zwerg aus, doch nun genug davon. Den als er durch die Tür schritt, konnte er schnell seinen Vorgesetzten ausfindig machen, der gerade behandelt wurde. Bei ihm stand noch ein blonder Mann mit Marinemantel. Dem Aussehen nach zu urteilen war das wohl Leutnant Drake Bowman, nur wusste er nicht ob er ein alter Freund des Fischmenschen war oder nicht. Er kannte zwar den Bericht von Torino, doch das hatte nicht zwingend etwas zu heißen. Mit großen Schritten näherte er sich den beiden.
"Leutnant Bowman, Sir", widmete er sich erst dem blonden Mann und salutierte.
Soweit er wusste war dieser Mann nicht das beste Beispiel eines Marinesoldaten, allerdings war er im Rang höher als er selbst. Das schwarze Schaf, wie man ihn auf Saint Urea nannte hatte den selben Rang von Grapple also irgendwas musste er richtig gemacht haben, weswegen der Rothaarige ihm mit Respekt gegenüber trat. Doch nun wandte er sich an den Fischmenschen.
"Wie geht es ihrem Rücken, Sir?"
Nebenbei hörte er noch wie eine verstärkte Liege angefordert wurde. Instinktiv bot er seine Hilfe an.
"Wenn sie möchten kann ich ihnen tragen helfen".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   So Okt 02 2016, 13:59

Der Raucher hatte Grapple schon lange nicht mehr gesehen, beide waren sie zu beschäftigt gewesen. Seitdem sie befördert wurden waren beide andauernd unterwegs, es war nicht mehr so wie früher als sie noch Kadetten waren. Da kam es schon mal vor das man wochenlang in der Basis saß und nichts zu tun hatte. Das hatte natürlich auch was, doch war es nicht halbwegs so spannend. Und seitdem er regelmäßig unterwegs war, konnte er einige interessante Kontakte knüpfen. Auch wenn diese für einen Leutnant der Marine eher unüblich waren, doch war er kein normaler Leutnant. Das zeigten auch seine Aufträge, die eher weniger mit dem Tagesgeschäft der Marine zu tun hatte. Allerdings war er gut darin was er jetzt tat, weshalb eine Beförderung wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen würde.
"Bei meinem Lebensstil sitze ich in deinem Alter dann mit Beatmungsmaske im Rollstuhl", witzelte der Raucher.
Er wusste nicht das der Fischmensch schon so alt war, allerdings überraschte ihn die Tatsache nicht, er wirkte schon damals als Kadett erfahrener als die ganzen Grünschnäbel aus der 44. Einheit. Soweit er wusste war diese genau wie seine frühere Einheit, die 69. immer noch auf Saint Urea stationiert.
"Ich habe mich auch mal für einige Disziplinen eingetragen, allerdings weiß ich noch nicht ob ich teilnehme. Habe noch einiges auf der Insel zu erledigen. Wäre durchaus interessant, wenn wir es diesmal beenden könnten und nicht wieder unterbrochen würden", spielte er auf den Wettkampf auf Saint Urea an, den sie unterbrechen mussten um ihre Mission auf Torino zu starten.
Während der Unterhaltung stieß dann auf der Kadett aus Grapple's Einheit dazu, der die Silbermedaille gewonnen hatte. Dieser salutierte vor ihm, was Drake mit einem Nicken beantwortete. Was ihn aber beeindruckte war das der Rothaarige sogar noch größer als Grapple war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 15.12.15
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   So Okt 02 2016, 21:39

Ihr letzte Begegnung war schon einige Ebben und Fluten her. Ihre zeitgleiche Beförderung hatte sie nicht mehr zusammengeführt, was wohl zu erwarten war. Schließlich konnte man es sich innerhalb der Marine nicht aussuchen, mit wem man zusammenarbeitete. Der Fischmensch war ein wenig überrascht, dass kein Witz auf seine Kosten gemacht wurde. Bei ihrem ersten Kennenlernen wäre sowas sicherlich gekommen. Vielleicht ist der Blonde auch einfach etwas erwachsender geworden.
"Ach, was redest du da. Bei deinem Lebensstil stirbst du eher im Kampf, als vertrocknet in einen Rollstuhl gezwängt", brachte der Leutnant kichernd hervor, ehe er sich wieder den Rücken hielt. Wie furchtbar, wenn man sich nicht mal amüsiert unterhalten kann!
Jedoch konnte er sich den Raucher nicht so vorstellen. Er war zielstrebig, entschlossen und zum großen Teil rücksichtslos. Er selbst hatte in seiner Zeit genug solcher Persönlichkeiten kennengelernt, die aufgrund ihres Wagemuts rasch den Tod gefunden hatten. Natürlich waren viele davon unerfahren und den Anforderungen der Welt da draußen nicht gewachsen. Drake erfüllte die Anforderungen, doch war der Fischmensch der Meinung, dass er zwar überlegt, aber dennoch meist überstürzt an die Sache ran ging. Dies wollte er aber hier in diesem Wiedersehen nicht ansprechen. Das hatte Zeit, sobald sie mal wieder zusammenarbeiten würden.
Während die Trage im Anmarsch war, erzählte Drake davon, dass er sich zwar für einige Diziplinen hat eintragen lassen, jedoch nicht sicher war, ob er sie wirklich annehmen würde. Offenbar hatte er hier noch etwas zu tun, was er aber nicht mal grob erläuterte. Grapple hatte so einen gewissen Verdacht.
"Lass mich raten. Familienangelegenheiten", mutmaßte die Rothaut ins Blaue hinein. Das er nicht offen sprach, war ein klares Zeichen für ihn, dass es keine Angelegenheit der Marine war. Im Eingangsbereich waren kaum Leute und das Personal ließ noch auf sich warten. Sie hätten sich durchaus in entsprechender Lautstärke darüber unterhalten können.
Wenn er ehrlich war, wollte er es gar nicht so genau wissen.
Just in diesem Moment kam auch sein Kadett Kaiden herein.
"Ah, Kaiden. Mein Rücken schmerzt furchtbar. Vielen Dank für die Unterstützung, aber ich werde schon versorgt. Wenn ich vorstellen darf, dies ist Leutnant Drake Bowman. Soweit ich weiß, hast du die Berichte über Torino gelesen. Unser Leutnant hier war eine große Hilfe dabei, die Animal Piraten auszuschalten und die Einwohner zu einer Kooperation mit der Marine zu überzeugen", lobte der Fischmensch den Blonden. Er wusste selbst, dass Lob nur selten ausgesprochen wurde. Dies war in der Marine nicht anders. Doch hatte er gute Arbeit geleistet, weswegen er es sich auch verdient hatte.
Plötzlich kam eine Lautsprecheransage. Offenbar stand der Tauziehen Wettbewerb an und er war noch etwas behindert. Jetzt mussten sie improvisieren, da er sich zeitlich gesehen keine Massage leisten konnte. Mit entschlossenem Blick sah er seinen Kadetten an.
"Kadett, diesmal dürfen sie diesen Befehl von mir nicht hinterfragen! Sie sind der Einzige, der mir nun helfen kann! Umgreifen sie meinen Oberkörper, heben sie mich an und drücken sie so lange, bis ich "Stop" sage! Hast du das verstanden, Kadett", erklärte der Leutnant der 110. Einheit den Einrenkungsversuch Kaiden und richtete sich langsam auf.
Nachdem dieser das Zeichen gegeben hatte, dass er verstanden hatte, ging es los. Sein Körper wurde vom großen Hünen umschlungen, angehoben und gedrückt. Der Fischmensch war deutlich überrascht über die Kraft seines Kadetten. Wenn er es nicht besser wüsste, hätte er ihn glatt für einen Fischmenschen gehalten. Das Personal, welches mit der Trage angekommen war, sah diesem Spektakel zu.
Plötzlich knackte es lautstark und Grapple gab das Zeichen zum Aufhören.
Er wurde abgelassen und spürte deutliche Erleichterung!
"Gut gemacht, Kaiden! Nun lass uns losgehen. Ich hab noch eine gewisse Revanche mit einem gewissen Rothaarigen offen", sprach der Fischmensch und lief er schon mal voraus. Ob er nun seinen Kadetten oder den Mitbewerber aus dem Gewichtheben meinte, der ebenfalls beim Wettbewerb mitmachte, ließ er nun offen.

go to: Disziplin: "Tauziehen"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 11.04.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   So Okt 02 2016, 22:00

Als Kaiden Grapple und den blondhaarigen Mann erreichte, stellte der Fischmensch diesen als Leutnant Drake Bowman vor. Danach erzählte er ihm, dass der Leutnant eine große Hilfe auf Torino war. Der Rothaarige kannte ja die Berichte, weswegen er den Einsatz von Bowman kannte. Aber auch den von Grapple und und Leutnant Finn. Alle drei haben auf Torino herausragende Arbeit geleistet und wurden zu Recht befördert. Es gab nicht viele Kadetten die es zu dritt schaften eine so bekannte Piraten Crew, wie es die Animal Piraten waren zu besiegen. Das war wirklich eine taktische Meisterleistung die dort abgeliefert wurde. Der Kadett salutierte vor Drake ehe er sich wieder dem Fischmenschen zuwenden wollte, doch just in diesem Moment wurden sie zur nächsten Disziplin gerufen, bei der wie es der Zufall wollte ebenfalls er und sein Vorgesetzter mitmachten. Dieser war allerdings momentan nicht in der Verfassung um am Tauziehen teilzunehmen.

Allerdings fiel dem Fischmenschen etwas ein, Kaiden hörte ihm aufmerksam zu. Er fing an zu grinsen, er verstand was Grapple wollte. Er wollte das der Rothaarige wieder einrenkte, dass sollte er eigentlich schaffen. Er atmete tief durch und wartete auf das Okay des Leutnants um loslegen zu dürfen. Als das Signal kam, griff er mit beiden Armen um den Körper des Fischmenschen und hob ihn hoch. Er war um einiges schwerer als die Gewichte vorhin, allerdings bestand diesmal nicht die Gefahr das er ihn fallen lassen würde. Bei dem Gedanken wich das grinsen einen Moment aus seinem Gesicht. Er drückte solange zu bis es knackte, dann lies er auch schon los. Gemeinsam gingen sie nun los.
"Möge der Bessere gewinnen, Sir", antwortete er gut gelaunt, auch wenn er nicht wusste ob er oder der andere Rothaarige gemeint war, der beim Gewicht heben dabei war.

Kaiden go to Disziplin: "Tauziehen"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   So Okt 02 2016, 22:39

Seiner Mimik nach zu deuten hatte der Fischmensch wohl mit einem Witz auf seine Kosten gerechnet. Doch war diese Vorlage einfach zu einfach und es wäre stillos diese auszunutzen. Er wollte lieber eine Herausforderung. Allerdings war aufgeschoben nicht aufgehoben, wie man so schön sagte. Lachend reagierte er auf den Witz von Grapple.
"Der Gegner der mich töten kann muss noch geboren werden. Wenn ich sterbe dann beim Vögeln mit einem Dolch im Rücken", gab er lachend zurück.
Inzwischen hatte sich zwischen den beiden ein leicht freundschaftliches Verhältnisse aufgebaut, auch wenn die beiden immer noch Rivalen waren. Wer hätte das allerdings nach ihrem ersten aufeinander treffen gedacht. Er musste grinsen als er daran zurückdachte wie er Grapple verarscht hatte. War damals durchaus amüsant. Doch heute respektierten sich die beide, was auch an deren Stärke lag. Und im Gegensatz zu Finn hatte sich der Fischmensch seinen Respekt durchaus verdient.
Grapple vermutete hinter seinen Tätigkeiten familiäre Gründe, lag damit aber weit daneben. Allerdings wollte er ihm nichts von seinen Geschäften erzählen, vor allem da diese mehr oder weniger Illegal waren. Allerdings hatte der Blondhaarige durchaus eine plausible Ausrede parat.
"Frauenprobleme. Habe mit zwei Damen hier geschlafen, die nun von einander erfahren haben. Und die eine davon möchte mir jetzt an den Kragen. Aber nicht auf die gute Art und Weise", berichtigte er den Fischmenschen und lachte.
Ach ja wie oft war er schon wirklich in solch einer Situation. Doch wollten ihm meistens die Brüder deshalb an den Kragen, nur deren Problem das Drake stärker war. Und einen Revolver besaß und Bodyguards zur Verfügung hatte. Viele von ihnen landeten im Krankenhaus.
Als dann sein Kadett ankam, der Kaiden genannt wurde, fing er an von Torino zu erzählen und fing an ihn wegen seines Einsatzes zu loben. Mit einem grinsen winkte er ab.
"Unser Grapple hier hat dort ebenso gute Arbeit geleistet. Hätte er nicht das Küken vom Schiff befreit, wäre die Mission gescheitert und wir heute nicht hier", antwortete er monoton.
Es gehörte zum guten Ton solch ein Lob unter gleichrangigen zurückzugeben. Allerdings hatte der Fischmensch dort wirklich sehr gute Arbeit geleistet, dass erkannte Drake an. Hätten die beiden ihre Streitigkeiten nicht beiseite gelegt wären sie wohl gescheitert, dass musste der Raucher zugeben.
Inzwischen wurde für die Disziplin Tauziehen aufgerufen, für die sich der Blondhaarige nicht gemeldet hatte. Allerdings stellte sich heraus das die anderen beiden teilnahmen. Deswegen konnte Grapple nicht mehr auf eine Masseurin warten und ließ sich von seinem rothaarigen Kadetten einrenken. Dieser Mann hatte wirklich Kraft, schaffte er es doch problemlos den Fischmenschen anzuheben. Drake war leicht beeindruckt.
"Ihr beiden gebt ein schönes Paar ab", kommentierte er das geschehen humorvoll. Just in dem Moment meldete sich sein Magen zu Wort, er hatte Hunger. Nachdem die anderen beiden weg waren entschloss er sich etwas essen zu gehen.

Drake go to Restaurant "Alle-Farben"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 08.04.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Do Okt 13 2016, 12:38

Leviathan schaute noch genüsslich den nächsten Wettbewerb fertig und ging im Kopf schon mal durch welche Kleider er Honoka holen würde. Wobei da viel ihm ein, das Kleid würde sie eh wieder zurückgeben er könnte ihr als Geschenk für ihren Sieg im Bogenschießen ruhig etwas, substanzielleres schenken. Hm, er dachte nach. Irgendwann wurde er aber von einem Klopfen aus den Gedanken gerissen. „Ja?“, fragte er. Eine Antwort später war er sich sicher dass es seine Männer waren. Mit einem Seufzer erhob er sich und verließ den Raum, öffnete die Tür. Es waren 2 Männer mit schwarzen Anzügen. Er ließ sich einen Bademantel geben, zog ihn über und zog sich die Kapuze tief ins Gesicht, an ging er Richtung Kabinen und zog sich um während seine Männer den Geldkoffer auf Wanzen überprüften oder anderen Sachen die da nicht hineingehörten. Als er fertig war ging er weiter, verließ aber den Spa Bereich nicht aus der Vordertür, sondern hinten gab es eine ruhige und ungenutzte Laderampe.

Draußen angekommen wies er den Mann mit dem Geld an es zu überprüfen und dann Versandbereit zu machen. Bargeld musste man immerhin noch Waschen, ein Glück war Geldwäsche eines von Leviathans Expertisen. „Wir gehen in die Stadt, ich brauche Frauenkleider, viele und ich muss zum Juwelier.“, sagte er und ging dann los. Er begann seine große Einkaufstour. Er ging in die Stadt und lieh sich die Kleider aus die ihm gefielen, sie waren in allen Formen, allen Farben, allen Größen. Er ließ sie in sein Apartment bringen und dort aufbauen, da Honoka sich nur ein oder zwei Kleider aussuchen würde könnte er den Rest wieder zurück zu geben, weshalb sie „geliehen“, waren, im weitesten Sinne. Außerdem machte er beim Juwelier halt und kaufte eine Kette und 2 Ohrringe, schön ausgearbeitet mit Smaragden innendrin. Er ließ sie in eine schöne Holzschatulle packen und brachte sie auch ins Apartment, wo er sich nun hinbegab. Achja, eigentlich schon selbstverstädnlich das er in seiner paranoiden Art peinlichst genau darauf achtete nicht verfolgt zu werden.

[GT: Apartment 61]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Di Dez 06 2016, 23:16

John, Leycest cf Zuschauertribünen

John schien nicht wirklich sehr gesprächsbereit zu sein, scheinbar lag ihm die Niederlage gegen die Marinedame immer noch schwer im Blut. Leycest hatte nicht viel für solch Selbstmitleid übrig, aber John war schließlich nicht nur sein Kapitän, sondern auf irgendeiner Ebene auch sein Freund. Und als Freund konnte er sich diesem Gesichtsausdruck keine weitere Sekunde mehr geben. Er fragte Stella kurzerhand, ob die beiden männlichen Schwertkämpfer sie für eine kleine Weile alleine lassen könnten und schliff den Schwarzhaarigen prompt zum Spa-Bereich, um dort zu etwas Erholung zu kommen. Mit den derzeitig laufenden Disziplinen war dort auch erwartungsgemäß recht wenig zu, weshalb sie sich ungestört ihrem eigenen Wohl zuwenden konnten. "Du kannst wirklich nicht gegen Frauen kämpfen, oder?" fragte der junge Arzt schließlich, während er sich umzog. Die Frage war nicht mal böse gemeint, er kannte diese Seite von John lediglich nicht und war sich deshalb nicht sicher, wie er damit umgehen sollte. Als die beiden schließlich fertig waren und aus den Umkleiden gingen, entschloss Lecest sich dazu voranzugehen und in einen der Whirlpools zu steigen. "Oh man, hätte nicht gedacht, dass ich so einen Luxus mal missen würde." wandte er noch monoton an John gerichtet, während er sich ins Wasser setzte. Vielleicht konnten sie hier ja mal ihre erschöpften Gemüter ein wenig auffrischen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Di Dez 06 2016, 23:46

John folgte seinem Schiffsarzt missmutig in den Spa-Bereich. Obwohl er nicht wirklich eine Wahl hatte, da er von Leycest mitgeschliffen wurde. Seinen Rum hatte er auf seinem Platz auf der Tribüne vergessen. Eine Tatsache die seine Laune nicht gerade verbesserte.
"Ich könnte schon, aber ich will nicht. In dem Dojo in dem zum Schwertkämpfer ausgebildet wurde, gab es einen Ehrenkodex der besagte niemals gegen Wehrlose, Frauen und Kinder zu kämpfen", erklärte er emotionslos.
Er hatte beim Fechten Lospech gehabt, das wusste er. Deswegen hatte er auch keine Lust mehr danach noch gegen Norton zu kämpfen. Der Kampf in der ersten Runde war noch eine Herausforderung die er gerne annahm, auch wenn er da schon fast rausgeflogen wäre.
Nachdem die beiden Piraten fertig waren, verließen die beiden die Umkleiden. Leycest steuerte auf einen Whirlpool zu, John folgte ihm langsam und setzte sich langsam.
"Vielleicht sollte ich Flechette einen bauen lassen. Aber so wie ich ihn kenne, explodiert das Ding", witzelte er kurz.
Er entspannte sich ein wenig, auch seine Laune besserte sich ein wenig. Er lehnte sich ein wenig zurück, hätte er jetzt noch seinen Rum wäre alles optimal. Doch nach einem Moment stand er auf und schaltete den Bildschirm aus, auf dem die nächste Disziplin übertragen wollte. Der Schwarzhaarige wollte jetzt keine störende Ablenkung und setzte sich wieder ins Wasser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 00:07

Leycest hörte dem Schwarzhaarigen aufmerksam zu, als dieser ihm erläuterte wie es zu seiner Einstellung gegenüber dem weiblichen Geschlecht kam. Er konnte ihn nicht dafür verurteilen, er selbst kannte so etwas wie Kodexe nur aus seinem Berufsalltag als Arzt, und selbst an diese wurde sich selten gehalten. Wenn John also der Meinung war, dass er seine Ehre über etwaige andere Dinge stellen musste, so war das keineswegs verwerflich sondern eher bewundernswert. Ein kleiner Seufzer entwich seiner Kehle, als die Wärme anfing seinen Körper zu umschließen. Das hatte er jetzt wirklich gebraucht. "Ich kann dir da keine Vorwürfe machen, ich finde es verdient eher Respekt auch in Angesicht solchen Druckes zu seinen Prinzipien stehen zu können." sprach er noch in gewohnt monotoner Stimme, ehe er den Kopf zum Bildschirm drehte. Scheinbar begann das Tennis gleich. "Ich frage mich, ob ich nicht vielleicht doch besser verloren hätte. Die Marinistin schien mehr an dieser Medaille gelegen zu haben als mir." Er wollte John damit nicht verspotten, eher kam es so spontan aus ihm herausgesprudelt. Es kam selten vor, dass er so offen über seine Gedanken sprach... Eigentlich verachtete er den Gedanken daran, für andere Menschen berechenbar zu sein.
Als John schließlich auf die Künste Flechettes zu sprechen kam musste der junge Arzt schließlich einen Lacher unterdrücken. "Ich glaube da sollten wir ihm wirklich Zeit geben. Ich schätze Brandblasen an meinem Hintern nicht so."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 00:21

Er lehnte sich wieder zurück und schloss die Augen. Nach dem Stress der letzten Tagen und Wochen tat ihm die Entspannung sichtlich gut. Er strich sich einmal durch das Haar um es etwas zu befeuchten. Während er sich entspannte rief er sich noch einmal die Bilder des letzten Wettkampfes ins Gedächnis. Als die Gedanken zu seinem Ausscheiden und zur Konfrontation mit Norton wanderten, verkrampfte er ein wenig. Er entspannte sich wieder als Leycest seine Gedanken unterbrach.
"Danke", sagte er nur kurz angebunden und nickte.
Sein Schiffsarzt hatte Recht mit dem was er sagte. John hatte schon an seiner Entscheidung und dessen Richtigkeit angezweifelt, doch das Leycest ihn bestärkte tat ihm gut. Deswegen versuchte er ihm auch mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
"Das mag vielleicht stimmen, aber ich glaube nicht das sie den Sieg geschenkt haben wollte. Du hast richtig gehandelt, sie wäre unzufriedener mit einem geschenkten Sieg, glaub mir", versuchte er seinen Kameraden aufzubauen.
Er hoffte das die gewählten Worte die erwünschte Wirkung zeigen würden. Er hatte nicht immer das beste Händchen mit anderen Menschen, dass wusste er.
"Ich kann da auch drauf verzichten", antwortete er gelassen und lies seinen Oberkörper ein wenig tiefer ins Wasser gleiten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 01:18

Leycest nickte lediglich bei den Worten seines Captains und erlaubte sich ein kleines Lächeln. Im Grunde genommen hatte der Schwarzhaarige wohl recht, auch wenn es ihn weiterhin ein wenig zu Bedenken gab. Aber er war auch nicht hier um Trübsal zu blasen, von daher widmete er sich eher interessanteren Gesprächsthemen. "Zu schade, dass hier gerade keine hübschen Frauen rumlungern... Könnte man gerade irgendwie gut gebrauchen..." merkte er noch recht leise an, ehe er wieder den Blick auf den Bildschirm heftete. Zu Schade, er hätte den Verlauf der Disziplin gerne noch mitbekommen... Wenn es ihm auch lieber gewesen wäre, wenn John selbst daran teilgenommen hätte. Irgendwie hätte ihm ein kleines Erfolgserlebnis wohl gut getan. Aber er hatte nun mal seine Gründe, die er als sein Crewmitglied auch akzeptierte. Wozu waren Freunde auch da? Sein Captain war wohl ein er der wenigen Menschen, die er nicht hinterfragte... Eine recht positive Entwicklung, wenn man das so sagen darf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 01:33

John musste unweigerlich grinsen als er den Vorschlag von Leycest vernahm. Gegen ein paar hübsche Frauen hätte der Pirat nichts einzuwenden. Ganz im Gegenteil, sie wären sogar eine willkomme Ablenkung. Nur dürfte die Chance dafür sehr unwahrscheinlich sein. Langsam schloss er wieder die Augen, als er eine weibliche Stimme vernahm.
"Hallo ihr zwei. Dürfen wir uns etwas dazu setzen", fragte die linke von beiden.
Eine brünette Schönheit mit sportlicher Figur.
Der Schwertkämpfer schaute einen Moment zu seinem Crewmitglied, ehe er nur nickte. Die beiden Frauen ließen sich zwischen den beiden Männern nieder.
"Wart ihr beide nicht vorhin beim fechten mit dabei? Könnt ihr den auch außerhalb der Disziplin mit euren Schwertern umgehen", fragte die Brünette die sich neben John gesetzt hatte.
Ihre Freundin, er vermutete zumindest das es sich um eine Freundin handelte kicherte. Der Pirat überließ seinem Arzt das reden und rutschte noch etwas tiefer ins Wasser. Ihm war das erneute aufkommen des Themas unangenehm. Deswegen versuchte er sich nicht an dem Gespräch zu beteiligen. Eher widmete er seinem Blick konsequent dem schwarzen Bildschirm um ja nicht in die Konversation einbezogen zu werden.


Zuletzt von John D. Pard am Mi Dez 07 2016, 02:11 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 01:49

Leycest errötete ein wenig als sich zwei recht gut aussehende junge Damen mit einem recht koketten Kommentar zu ihnen gesellten um ihnen Gesellschaft zu leisten. Während die wohl etwas extrovertiertere Brünette - mit einem echt gut geformten Körper - zu John setzte. Die Blondine, die scheinbar weniger Mut zu so einer gewagten Aussage hatte, zögerte ein wenig und errötete kurz, setzte sich aber dennoch zu ihnen, wenn auch mit ein wenig mehr Abstand als ihre Kollegin. Dem Anschein nach war sie wohl nicht so erfahren mit Männern wie ihre etwas auffallendere Freundin, was aber wohl eher auf ihren Charakter zurückzuführen war als auf ihr aufsehen. Leycest war kein sonderlich großer Fan davon Frauen zu vergleichen, aber wenn er die beiden Damen so betrachtete fiel ihm auf, dass die blonde - und vermutlich auch ein wenig jüngere der beiden - einen etwas grazileren Körperbau hatte, wenn er auch in seinen Augen genau so schön war wie der der Wortführerin. So wie er es einschätzen konnte war sie wohl von ihrer Freundin ein wenig dazu gedrängt worden, vermutlich aber auch eher weil sie zu schüchtern war und weniger daraus heraus, dass sie es nicht wollte. Als sie ihm schließlich ein scheues Lächeln schenkte merkte der Anthropologe nur noch, wie ein wenig Blut aus seiner Nase trat, wischte es aber ganz schnell wieder weg - wenn auch weiterhin errötet. "Ja... waren wir." antwortete er noch knapp auf die Frage der Brünetten, ohne dabei auf die Doppeldeutigkeit ihrer Nebenfrage einzugehen. Ein Blick zu John genügte auch um zu bemerken, dass sie das hier wohl ein wenig langsamer angehen lassen sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 02:10

John fixierte immer noch den schwarzen Bildschirm, dabei sah er in der Spiegelung wie die Nase von Leycest anfing zu Bluten. Er wandte den Blick vom Fernseher ab und zu seinem Schiffsarzt, dabei traf sich sein Blick kurz mit dem der Brünetten. Nach dem sein Kamerad sich das Blut weg gewischt hatte, wandte er den Blick wieder ab. Zumindest versuchte er das, doch die Brünette versuchte ihn in ein Gespräch zu verwickeln.
"Was war eigentlich mit dem alten Mann los? Wieso hast du ihn nicht aufgemischt. Ich hätte gerne gesehen wie du deine Muskeln anstrengst, Großer. Ich heiße übrigens Ashley", sprach sie mit einem koketten Unterton und strich mit ihren Fingern über den Bizeps des Schwertkämpfers.
John ließ sie einfach machen.
"Er hatte Glück das ich seinen Captain kenne", antwortete er monoton.
Ashley rückte etwas näher an ihn heran, der Pirat suchte über ihren Kopf hinweg Blickkontakt mit Leycest.
Nach einem kurzen Augenblick wandte er seinen Blick wieder ab und beobachtete was die Brünette tat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 02:35

Mit innerem Humor betrachtete er wie John sich ein wenig von der Brünetten in die... Nunar, nennen wir es mal Enge getrieben wurde, konnte ein Schmunzeln aber gekonnt unterdrücken. Er war wohl nicht in der Situation sich darüber lustig zu machen... Und wie er seinen Käptn' kannte war es auch nur noch ein Ding von wenigen Minuten ehe er sich fassen würde. Vermutlich war die Situation auch einfach zu aufdringlich. Er selbst könnte jedenfalls nicht behaupten anders zu reagieren wäre er an seiner Stelle gewesen. Ein wenig neidisch beäugelte er die Blondine, welche ein wenig in sich zusammengesunken einige Zentimeter von ihm entfernt saß. Er hatte nicht zwingend das Bedürfnis nach einem Vergnügen, aber er fand es schade, dass sie so ... außen vor gelassen wurde. Innerlich war er wohl einfach noch zu emphatisch gegenüber dem anderen Geschlecht, auch wenn er zu viel Sozialkompetenz eigentlich ablehnte. "Und... Und du bist?" fragte er sie ein wenig peinlich berührt. Er musste zugeben sich noch nie in so einer skurrilen Situation gefunden zu haben. Das junge Mädchen schaute ihn kurz perplex an, errötete anschließend wieder und stammelte ihre Antwort hervor... Irgendwie war es ja niedlich. "Ly... Lyanna... Und... Und du?" Die Gegenfrage wirkte eher aus purer Verzweiflung gestellt nicht zu wissen wie man das Gespräch am Leben erhalten könnte, Leycest antwortete aber dennoch, um ihr kein schlechtes Gefühl zu geben. "Leycest." kam es knapp von ihm. Ein Lächeln breitete sich auf seinem Gesicht aus... Scheinbar war er genau so wortgewandt wie seine Gesprächspartnerin. Er wollte gerade etwas hinzufügen als die Blonde ihm jedoch zuvorkam. "Du... Du hast das Fechten gewonnen, oder? Ich war echt ein wenig begeistert. Ich ... ich hätte nicht gedacht jemand so wichtiges hier zu treffen."
Er konnte sich irren, aber ihr Gesicht schien noch röter zu werden. "So unnahbar bin ich nicht, keine Sorge." Er wollte damit auch nichts andeuten, ihr aber zumindest die Angst vor dieser Situation nehmen. Prominent war er ja nun wirklich nicht. Und er wurde mit einem hübschen Lächeln belohnt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 02:52

Die Hand von Ashley wanderte seinen Arm hoch, über seine Schulter und langsam an seinem Oberkörper runter. Ihr schienen die gut trainierten Muskeln des Schwertkämpfers zu gefallen. Langsam näherte sie sich mit ihren Mund dem Hals von John.
"Eigentlich hättest du das Fechten gewinnen müssen", flüsterte Ashley ihm ins Ohr.
Mit einem grinsen drehte er seinen Kopf ein wenig zu ihr.
"Ich brauch keine Medaille um zu wissen was ich kann", flüsterte er nun ihr ins Ohr und legte seine rechte Hand auf ihren Oberschenkel.
Langsam schien der Alkohol in ihm sein handeln zu beeinflussen, den eigentlich hatte er nicht vor gehabt auf die Avancen der Brünetten einzugehen. Man wusste ja nicht ob diese beiden nicht vielleicht zur Marine gehörten. Doch verwarf er den Gedanken, was er wohl wegen des Alkohols tat. Ihren Zeigefinger führte sie zu seinen Bauchmuskeln und dann wieder weiter hoch. Im Gegensatz zur Blonden wusste diese Frau was sie wollte. Und wie sie es bekam. John ging es zwar immer noch ein wenig zu schnell, doch fing er an langsam mitzumachen. So glitt er mit seiner linken Hand über ihren Rücken bis zur Hüfte und zog sie noch etwas näher an ihn heran.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 03:05

Leycest traute sich sicherlich zu das Gespräch mit Lyanna auf angenehme Weise aufzubauen, jedoch setzte John die Messlatte mit seiner Brünetten Begleitung einw enig hoch, was die Sache für die Blondine wohl nur noch unangenehmer machte. Mehr als ein stummes, peinlich berührtes Dabeisitzen traute sie sich jetzt nämlich nichts mehr, weshalb Leycest sich ein Herz fasste und die Initiative ergriff. Mit einem schnellen, dennoch sachten Griff ergriff er sie bei der Hüfte und schob sie zu sich heran und legte einen Arm um ihre Schulter. Er hatte weiterhin nicht das Interesse das ganze zu einer Orgie ausarten zu lassen, aber er wusste genau wie Lyanna sich in dieser Situation fühlen müsste, während ihre Freundin da gerade seinen Kapitän verführte. "Genießen wir den Abend lieber, findest du nicht?" flüsterte er ihr sachte ins Ohr und hob anschließend die Hand, damit die Bedienung auf sie aufmerksam wurde. Als diese schließlich zu ihnen kam und fragend ihren Wunsch aufnahm, schaute er der Blondinen schlich in die Augen. "Magst du Champagner?" Eine recht klassische Frage, ihm fiel derzeitig aber auch kein anderes alkoholisches Getränk ein was zu der Situation passen würde. Lyanna, weiterhin rot von den Geschehnissen, nickte lediglich und wandte den Blick zum weiterhin ausgeschalteten Bildschirm, was Leycest aber nicht wirklich als Zurückweisung wahrnahm... Sie wusste also wirklich nicht, wie man sich gegenüber Männern verhielt.
"Zwei Flaschen... Ich denke ich kann für meinen Kollegen da mitsprechen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 03:15

Die beiden kamen sich immer näher, normalerweise hätte er sich schon längst mit ihr in seine Kajüte zurück gezogen. Ja es hatte Vorteile der Captain auf dem Schiff zu sein. Einer dieser Vorteile war es eine eigene Kajüte zu haben. Auch wenn er sich ziemlich sicher war, dass es für die anderen zwei eher unangenehm war interessierte ihn das nur wenig. Viel lieber widmete er sich momentan vollkommen Ashley, so dass er nicht mal mit bekam wie eine Bedienung am Whirlpool auftauchte. Viel mehr genossen die beiden ihre Zweisamkeit, falls man das so nennen konnte.
Als er allerdings das klirren von Gläsern vernahm, wandte er sich einen Moment von seiner Gespielin ab. Er lehnte sich etwas zurück und legte seinen Arm um sie.
"Ein guter Rum wäre mir lieber gewesen", gab er gut gelaunt von sich als er die zwei Gläser entgegen nahm. Eins davon gab er an die Brünette weiter. Die vier stießen an, dann stieß er noch einmal mit Ashley an ehe er an seinem Namen nippte. Mit einem grinsen lehnte er sich zu ihr rüber.
"Da wir bisher nicht die Möglichkeit hatten, mein Name ist übrigens John", stellte er sich mit einem grinsen vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 03:24

Leycest konnte einen kleinen Lacher nicht unterdrücken als John sich der Brünetten vorstellte, ein Blick nach Links eröffnete ihm, dass auch Lyanna das ein wenig lustig fand. "Ihr seid also auch schon bei den Namen angekommen, was?" kam es noch humorvoll von ihm, ehe er eine warme Berührung auf seiner Schulter wahrnahm. Lyanna hatte ihren Kopf auf seine Schulter gelegt und wirkte nun entspannt, weswegen er sie ohne jegliche Einwände passieren ließ. Es war wirklich zu lange her, dass er zu so einer Situation kam. Er nippte kurz an seinem Glas Champagner und entschloss sich dann dazu - nachdem die Stimmung ein wenig lockerer wurde - ein Gesprächsthema zu integrieren. Immerhin wollte er jetzt nichts mit der jungen Blonden überstürzen, zumal er ja noch reichlich Zeit hatte bis seine nächste Disziplin in den Startlöchern stand. "Was führt euch beide eigentlich hierher?" kam es recht angeregt von ihm, aber das war wohl eine seiner typischen Charaktereigenschaften. Alkohol brachte ihn immer dazu mehr von dem Menschen in sich zu zeigen als er es lieb haben mochte. Und genau dafür liebte er ihn, den schönen und zuverlässigen Alkohol!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 03:36

John musste laut auflachen und griff sich mit seiner Hand an den Hinterkopf.
"Wir waren vorher ein wenig abgelenkt, hahaha. Wie heißt du eigentlich", wandte er sich an die blonde Frau an Leycest Seite.
Bisher hatte er sie komplett ignoriert, nun gut zu seiner Entschuldigung er hatte auch alle Hände voll zu tun. Doch ehe die Blondine antworten konnte, antwortete Ashley.
" Na Na Na du sollst heute nur Augen für mich haben", gab sie mit gespielter Eifersucht von sich und drehte den Kopf von John zu ihr.
Dieser grinste nur leicht verlegen, ehe er sich wieder der anderen Frau zuwandte. Auch wenn man es nicht glauben sollte, wollte er wirklich wissen mit wem es Leycest hier zu tun hatte. Ein wenig Neugier schadet ja nie.
"Ich bin eigentlich nur wegen der ganzen hübschen Männer hier", antwortete Ashley und lehnte sich wieder etwas zu John, der an seinem Glas nippte.
Er tauschte kurz einem Blick mit Leycest aus, der auf ihn nicht gerade unzufrieden wirkte. Nur vermutete er das sein und Ashleys forsches Vorgehen den anderen beiden nicht so gefiel, weswegen er jetzt die Handbremse anzog. Er würde sich nun etwas zurückhalten, damit Leycest eine Chance bei der Blonden hat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 03:55

Leycest fühlte sich wohl. Eine attraktive, schüchterne aber dennoch charismatische junge Dame zu seiner Linken, in seiner Rechten ein Glas geschmackvoller Alkohol, ihm gegenüber eine der wenigen Personen die er als Freund bezeichnen würde und zudem noch ein angenehmer Whirlpool als Ambiente. Das war wirklich was er gebraucht hatte, neben all den Gedanken um die Olympia und etwaige Schuldgefühle gegenüber einer jungen Marinistin, die ihn vermutlich festnehmen würde wenn sie die Chance dazu hätte. Er konnte es zwar nicht mehr als Männerabend bezeichnen, aber es war eindeutig besser als so vieles andere hier. Auf die Reaktion der Brünetten, die sich als Ashley vorgestellt hatte, antwortete er mit einem Schmunzeln, antwortete aber schließlich doch an Lyannas Stelle, um nicht unhöflich zu wirken. "Lyanna ist ihr Name."
Geschmeichelt merkte er, wie eben jene sich an seine Schulter kuschelte. Wäre es nicht um die aktuellen Umstände, so hätte er es seinem Kapitän vermutlich sogar gleich getan, auch wenn er diese Art der Zuneigung als genauso angenehm empfand.
Ashleys Beweggründe waren jedoch recht stumpf und machten das fast schon romantsiche Ambiente ein wenig kaputt, überraschenderweise war es dann aber Lyanna, die sich zu Wort meldete. "Also ich... Ich bin eigentlich nur mitgekommen um mir die Olympia anzuschauen... Aber... Aber ich habe auch nichts gegen das hier..." Der letzte Teil ihres Satzes war so niedlich und schüchtern ausgesprochen, dass Leycest die Befürchtung hatte eine Ader in seiner Nase würde platzen. Schüchterne Frauen waren eben genau sein Typ. "Ich auch nicht." erwiderte er schlicht und zog die junge Blondine ein wenig näher zu sich heran.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 14:15

Leycest stellte die blonde Dame als Lyanna vor. Ein hübscher Name das musste er zugeben. Sie wirkte auf den Schwertkämpfer ziemlich schüchtern, sie war das komplette Gegenteil von Ashley. Wer von beiden den besseren Fang gemacht hatte konnte man nicht sagen, beide sahen gut aus. Mit einem grinsen lehnte er sich wieder zurück, Ashley machte es sich in seinem Arm bequem.
"Der gute Leycest hier ist übrigens Arzt", warf er in die Runde.
Ärzte waren normalerweise ziemlich beliebt bei Frauen, vielleicht konnte er seinem Kameraden damit etwas unter die Arme greifen. Und wen es nur ein Gesprächsthema war, über das er sich mit Lyanna unterhalten konnte. Den beide machten bisher nicht den gesprächigsten Eindruck auf ihn. Von seinem Arzt war er dies ja gewohnt. Und die Blonde war genau so. Vielleicht hätte Ashley besser zu ihm gepasst? Sie würden sich ergänzen, doch schien Leycest mit seiner Auswahl mehr als zufrieden. So entspannt hatte er ihn schon lange nicht mehr gesehen. Und bei ihm war es genau das gleiche. Seit dem sie von Trois gemeinsam geflüchtet waren, segelten sie von Konflikt zu Konflikt. Nichts das er was dagegen hätte, doch eine Verschnaufpause tat auch mal gut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 15:48

Leycest verdrehte die Augen einen kleinen Augenblick als John den jungen Damen von seiner Profession berichtete. Nicht, dass er nicht stolz darauf wäre ein Akademiker zu sein, aber ob man damit wirklich im Spa angeben musste war wohl eine Sache der Auslegung. Er wollte gerade den Mund aufmachen und etwas zu Johns eigener Profession erwidern, als Ashley ihm jedoch zuvorkam und kokett anschaute. "Ohoooo... Du weißt also wo man Frauen anfassen muss, damit es ihnen besser geht?" Ihr Zwinkern brachte ihn ein wenig zur Errötung, auch wenn sie sich danach wieder John zuwendete. Es lag also auf der Hand, dass sie auf die kleine Kuschelei zwischen ihm und Lyanna anspielen konnte... Wer hätte gedacht, dass der Begriff Wingman auch unter Frauen Verwendung finden würde. "Uh... Ja, so kann man es ausdrücken, schätze ich." kam es etwas peinlich berührt von dem jungen Arzt, ehe er sich wieder seinem Champagner widmete. "John hier ist aber auch dafür bekannt, gut mit dem Schwert umgehen zu können."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 16:10

John musste grinsen als Leycest errötete, dann nippte er an seinem Glas. Leider hatte sein Einwurf nicht die erwünschte Konversation zur Folge, den Ashley mischte sich vorher ein. Lyanna schien das peinlich zu sein. Als der Arzt andeutete das John gut mit dem Schwert umgehen konnte, schaute Ashley nun ihn kokett an.
"Das glaub ich sofort das er geschickte Hände hat", antworte sie kokett und schmiegte sich an ihn heran.
John zog sie nah an sich heran und küsste sie.
"Nicht nur meine Hände sind geschickt", antwortete er augenzwinkernd, dann lehnte er sich wieder zurück.
Er wollte nicht zu sehr rangehen, nicht das er noch mit seinem forschen Vorgehen Lyanna noch verängstigen würden. Doch Ashley sah das ein wenig anders und platzierte ihre Hand in seinem Schoss und lächelte ihn kokett an. Nun errötete auch der Captain der Blood Pack Piraten ein wenig und trank seinen restlichen Champagner schnell leer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 17:16

Leycest überkam das Verlangen mit seiner rechten Hand seine Schläfe zu massieren, als der Anblick der sich ihnen bot in Gefilde abzudriften drohte, die weder angenehm anzuschauen noch in einem öffentlichen Spa angebracht waren. Er konnte die Zuneigung so solch einem offenem Verhalten Seitens John durchaus nachvollziehen, aber der Moment war tatsächlich recht unpassend. Der junge Arzt überlegte einige Sekunden ob er sich nicht vielleicht räuspern sollte, verwarf den Gedanken aber gleich wieder als Lyanna schüchtern das Wort ergriff und peinlich berührt ein wenig weiter ins Wasser rutschte. "A... Ashley bitte..." Es klang mehr niedlich als mahnend, die Kernaussage zeigte aber wohl ihre Wirkung, sodass Ashley sich mit einem Seufzer etwas zurückhielt. Leycest hingegen konnte ein Schmunzeln nicht unterdrücken, fragte sich aber weshalb Lyanna so eine scheue Natur war. Er wollte sich sicherlich nicht aufdringen, hätte aber tatsächlich nichts dagegen einzuwenden noch etwas mehr Zeit mit ihr zu verbringen... Gerne auch im Privaten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   

Nach oben Nach unten
 
Spa-Bereich
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Zum RPG-Bereich | Schreibregeln | Allgemeine Regeln
» Aktuelle Urteile aller Gerichte im sozialen Bereich immer auf den Aktuellsten Stand
» Confrontations | FSK 16 (18er Bereich) | Ortstrennung
» Eigener Bereich für Star Wars Armada?
» MSA - Morningstar Akademie | FSK 16 (18er Bereich) | Ortstrennung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - The Begin x) :: Ingame-Bereich :: Event Bereich :: Olympia Island-
Gehe zu: