One Piece - The Begin x)

In einem One Piece vor unserer Zeit...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Spa-Bereich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Storyteller
avatar
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 06.04.16
BeitragThema: Spa-Bereich   So Sep 11 2016, 22:00

das Eingangsposting lautete :

Dieser Bereich liegt etwas abseits des Stadions. Hier können Teilnehmer, als auch Zuschauer, zur Ruhe kommen und sich der völligen Entspannung hingeben. Angeboten werden Badehäuser, welche verschiedene Bäder anbieten. Milch-, Öl-, Schlamm-, als auch gewöhnliche Bäder werden hier zur Verfügung gestellt.
Ebenso haben sich hier die besten Masseure der Sieben Weltmeere eingefunden. Von Ihnen kann man sich sämtliche Anstrengungen auskneten lassen und wie neu geborenen in neue Abenteuer stürzen.
Lassen Sie sich verwöhnen und gönnen sich etwas Entspannung, die heutzutage viel zu kurz kommt!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 17:35

John entspannte sich als Ashley sich ein wenig zurückzog. Ihm war das hier vor Leycest und Lyanna unangenehm. Ziemlich sogar wen er ehrlich war. Mit einem grinsen wandte er sich an die beiden.
"Entschuldigt das. Wir halten uns ab jetzt zurück", versprach der Captain der Blood Pack Piraten und fasste sich an den Hinterkopf.
Ashley schien davon nicht so begeistert aber sie stimmte zu. Er schenkte den beiden etwas Champagner nach. Die Brünette legte ihren Kopf auf seiner Schulter ab. So war es schon um einiges angenehmer wenn er ehrlich war.
"Was hattet ihr eigentlich so vor, bevor ihr uns getroffen habt", versuchte er eine Konversation zu starten.
Eine bei der sich auch Leycest und Lyanna beteiligen konnten.
"Eigentlich wollten wir heute einen entspannten Tag im Spa verbringen und dann heute Nacht tanzen gehen. Habt ihr Lust mitzukommen", wandte sich Ashley an die beiden Schwertkämpfer.
John schaute einen Moment zu Leycest, dann fiel sein Blick auf die blonde Frau an seiner Seite. Sie schien nicht besonders große Lust darauf zu haben tanzen zu gehen.
"Willst du auch tanzen gehen Lyanna? Oder hast du einen anderen Vorschlag", fragte er nach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 21:43

Erleichtert über den Ausgang der Situation ließ auch Leycest sich ein wenig weiter in das warme, sprudelnde Wasser sinken und erlaubte sich ein ehrliches Lächeln, während er den dreien aufmerksam bei ihrer Konversation folgte. Auf den Einwurf hin, ob die beiden männlichen Kollegen sich Ashleys Plänen für die Nacht anschließen wollten schaute er fragend zu Lyanna. Er machte seine Antwort nicht zwingend von ihr abhängig, es wäre aber wohl schön wenn auch sie sich zu einem ja entschließen würde. Immerhin hatte er gerade begonnen Gefallen an ihr zu finden. "Also... Also ich wäre dabei, denke ich..." kam die erwartet etwas schüchterne Antwort der Blonden, bei der Leycest aufatmen konnte. Sehr schön, damit war sein Abend wohl ein Ticken angenehmer geworden, auch wenn er sich schlecht fühlen würde sie zu einer Teilnahme am Abend zu zwingen. "Dann haben wir wohl Pläne für die Nacht, was?" brach der Arzt schließlich das Schweigen und setzte sich wieder ein wenig aufrecht hin, während er sich Champagner nachgoss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 07 2016, 21:50

Auch John tat es den anderen gleich und ließ sich ein wenig weiter in das Wasser sinken. Er schloss etwas die Augen um zu entspannen. Seine beiden Niederlagen hatte er in der zwischen Zeit verdaut, nur war er mit den Abendplänen noch nicht ganz einverstanden. Eigentlich wollte er die schützende Nacht nutzen um unbemerkt abzureisen. So würde sich das alles um mindestens einen Tag nach hinten verschieben. Er dachte momentan darüber nach und lies die anderen drei für einen Moment mit ihrer Konversation alleine. Zumindest gedanklich.
"Mhm. Eigentlich wollten wir heute Nacht abreisen", sprach er nachdenklich zu Leycest.
er war mal gespannt wie er das ganze einschätzen würde. John schätze den Rat des Arztes, an sich brachte er ihm einiges an Vertrauen entgegen. Nicht nur weil er schon mindestens einmal sein Leben gerettet hatte. Das Vertrauen hatte er sich mit der Zeit einfach verdient. Und ob sie mit Schwertern in die Diskothek würden, wäre auch mehr als fraglich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Do Dez 08 2016, 21:16

Mit einem kleinen Lacher nahm der Arzt die Bemerkung seines Kapitäns zur Kenntnis. Sicherlich, diese Art einer Nacht- und Nebelaktion hatte seine Vorteile, aber es gab da etwas, was der Schwarzhaarige vor lauter Brüsten und Zuneigung nicht beachtete. Nämlich, dass sie hier als Kriminelle sicherlich nicht alleine waren. "An sich gibt es gegen den Plan nichts einzuwenden, aber so werden sich das vermutlich alle eingeladenen Kriminellen gedacht haben, weshalb es wohl im Sinne der Aufmerksamkeit keinen Unterschied macht ob wir uns in der Nacht oder am helllichten Tage von Dannen machen." warf er schließlich nebenher ein und schaute zu Lyanna. Er würde ungerne die Chance missen sie noch etwas privater kennen zu lernen, auch wenn das Wort seines Captains Befehl war nd er nicht vorhatte es zu missachten. "Aber wie du willst, dein Schiff gleich deine Regeln." addierte er noch im Nachhinein und schaute dem Schwarzhaarigen wieder in die Augen. Er würde jetzt nicht danach betteln, aber gegen einen ausgiebiger und guten Abend war wohl eigentlich nichts einzuwenden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Do Dez 08 2016, 21:47

Leycest offenbarte die beiden gerade mehr oder weniger als Kriminelle, ob ihm das klar war? Da war er sich nicht so sicher. Ob die beiden schon bekannt genug waren um von den beiden wieder erkannt zu werden, wusste er nicht. Auch wenn ihre Steckbriefe schon in der Zeitung waren, wie er selbst schon lesen durfte. Im Endeffekt war es ihm auch egal ob er erkannt wurde oder nicht.
"Damit dürftest du auch Recht haben", antwortete er nachdenklich und schaute zu Ashley.
Eigentlich wäre es viel zu Schade den Abend viel zu früh zu beenden. Dafür konnte er hier noch viel zu viel Spaß haben. Und Leycest wollte er ja sein Glück auch nicht kaputt machen. Doch ehe er dem Arzt antworten konnte, platzte Ashley dazwischen.
"Du hast ein Schiff", fragte sie überrascht.
Der Schwertkämpfer nickte nur ehe er seinem Crewmitglied antwortete.
"Bleiben wir erst einmal hier. Ich denke kaum das uns hier jemand erfolgreich an der Abreise hindern könnte", antwortete er locker und machte es sich gemütlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Sa Dez 10 2016, 22:03

Die vier unterhielten sich noch recht offen über eine Dauer von knapp einer halben Stunde, bis Ashley schließlich andeutete, dass sie und Lyanna wohl noch Pläne für den Rest des Tages hatten, bevor sie heute Abend ihre Zeit auf der Partymeile verbringen würden. Sie beließen es also dabei sich zum Einbruch der Nacht erneut zu treffen und Zeit miteinander zu verbringen. Als die beiden jungen Männer sich schließlich wieder in heterosexueller Zweisamkeit befanden trunken sie noch die Champagnerflaschen leer und machten Vorschläge, was sie bis zum Start von Leycests dritter Disziplin tun sollten. Stella war wohl noch mit dem Segeln beschäftigt, weshalb es wohl auch bei den beiden blieb. "Wir könnten uns in die Saune setzen... So langsam werde ich dem Whirlpool überdrüssig." kam es recht monoton vom Arzt, während er die Arme ausstreckte und versuchte eine Spannung in seinem Rücken zu lösen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Sa Dez 10 2016, 22:18

Nach einer halben Stunde verabschiedeten sich die beiden Frauen bei den Piraten. Ashley küsste ihn noch relativ lang zum Abschied. Nach dem die beiden nun alleine waren. leerten sie gemeinsam die Champagnerflasche. Nun mussten die beiden noch die Zeit bis zum Abend totschlagen. Vielleicht noch einen kleinen Trainingskampf? Eigentlich wollte er sich noch weiter entspannen, bisher hatte er sich zu wenig erholt, weshalb seine Verletzung noch immer nicht vollständig verheilt. Doch schmerzte sie nur noch selten. Wo wohl Flechette und Coco abgeblieben waren? Stella war wahrscheinlich noch beim Segeln.
"Sauna klingt gut. Ich werde schon langsam müde, nicht das ich hier im Whirlpool einschlafe", antwortete er langsam und erhob sich um den Whirlpool zu verlassen. Er Trocknete sich noch ein wenig ab, als er laut anfing zu schnarchen. Der Piratencaptain war mal wieder im stehen eingeschlafen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 11.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mo Dez 12 2016, 19:41

cf. Casino "Brot und Spiele"

Eigentlich hatte Rosè vorgehabt ihrem Bruder beizustehen und seinen Kampf zu sehen, aber sie entschied sich dann doch um. Erstens waren ihr die Zuschauertribünen zu voll und zweitens konnte sie ein bisschen Entspannung sicherlich ganz gut gebrauchen oder? Außerdem musste sie überprüfen ob ihre Fähigkeiten auch weiterhin präsent waren. Solche Selbstzweifel kannte sie von sich auch nicht.
Warum zweifelte sie eigentlich, hatte sie dazu überhaupt einen Grund? Wo sie doch in Water Seven schalten und walten konnte wie sie lustig war und es dort kein männliches Individuum gab, dass sie nicht um den Finger wickeln konnte. Ihre Familie ausgenommen. Warum also zweifeln?
Im Spa-Bereich sah sie sich um und überlegte was sie zuerst tat.
Ein Bad nehmen, in den Whirpool oder lieber zur Massage. Sie war wirklich etwas verspannt, aber sollte sie sich von irgendjemanden anfassen lassen?
Auch wenn sie bei Massagen kein Problem damit hatte, so hatte sie Drake versprochen auf sich aufzupassen und das konnte sie nur, wenn sie der möglichen Gefahr aus dem Weg ging.
Aus diesem Grund entschied sie sich dazu erst einmal in den Whirlpool zu gehen. Dafür zog sie sich kurz um und ließ sich dann ins Wasser hernieder. Dann sah sie sich um und musterte die Personen dort drin und in ihrer Umgebung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mo Dez 12 2016, 20:27

Mit einem sachten Nackenklatscher holte der junge Arzt seinen Kapitän wieder in die Welt der Wachsamkeit zurück und entschied sich derweil den Bildschirm wieder anzuschalten, um sich über die Ergebnisse des Wettbewerbs zu informieren. Er blickte etwas erstaunt auf das farbige Bild als bekanntgegeben wurde, dass Stella eine solide Silbermedaille für ihre Crew ergattert hatte. Mit einem Hauch von Euphorie drehte er sich zu John um und zeigte mit dem Zeigefinger auf den Bildschirm. "Nicht, dass wir anfangen deine Autorität zu hinterfragen" kommentierte er mit einem sarkastischen Unterton und zwinkerte dem Schwarzhaarigen zu. Da das Segeln aber nun sein Ende gefunden hatte bedeutete das im Umkehrschluss, dass nun das Sportklettern an der Reihe war - Die letzte große Disziplin vor der Königsklassen.
"Ich mache mich dann mal auf den Weg zum Sportklettern... Ich komme im Anschluss wieder hierhin zurück." merkte er noch schnell an ehe er sich zu den Umkleiden aufmachte. Im vorbeigehen bemerkte er eine weitere junge Dame, die sich in einen Whirpool niedersetzte. Auf den ersten Blick war sie durchaus als attraktiv zu bezeichnen, dennoch empfand der junge Anthropologe ihre Ausstrahlung um ein vielfaches bemerkenswerter.

Leycest gt Sportklettern

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mo Dez 12 2016, 22:24

Nachdem sich Leycest verabschiedet hatte, verfolgte er seine Niederlage beim Klettern. Den im Gegensatz zu Kisame, der dritter wurde und damit die Bronzemedaille gewann wurde Leycest letzter. Er hoffte nur das die beiden Frauen seine Vorstellung nicht gesehen hatten, sonst könnte das Date heute Abend schlecht laufen. Kurz nach dem der Arzt verschwunden war, fiel ihm eine blonde Frau auf, die ziemlich ansehnlich war. Doch da er schon ein Date für heute Abend hatte, entschloss er sich die Fremde nicht anzusprechen. Lieber blieb er noch etwas im warmen Wasser sitzen und bestellte sich noch ein Getränk bei einem der vielen Kellner. Dieses wurde ihm auch schnell gebracht. Er nahm einen kräftigen Schluck Rum und rutschte mit seinem Oberkörper etwas tiefer ins Wasser. Da er nun seine Ruhe hatte, genoss er einfach die Stille um ihn herum. Er hoffte diese würde nicht zeitnah unterbrochen werden. Während er so da saß, überlegte er wie viele Medaillen seine Crew gewonnen hatte. Bei dem Ergebnis verschlechterte sich seine Laune so dermaßen, dass er den Gedanken schnell wieder verwarf. Nachdem sein Magen knurrte, entschied er sich etwas essen zu gehen. Nachdem er sich abgetrocknet hatte, zog er sich an, nahm sein Schwert und ging zum Restaurant.

Restaurant "Alle-Farben"

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 11.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mo Dez 12 2016, 22:46

Die junge Bowman war immer noch nicht ganz zufrieden. Irgendwie fehlten ihr hier die Leute die sie kannte. Mit denen könnte sie wenigstens ein Gespräch anfangen. So ganz allen war dann auch langweilig. Gerade als sie sich eine Beschäftigung suchen wollte, wurde der Bildschirm angeschalten und sie sah ihrem Bruder dabei zu wie er kletterte. Innerlich wünschte sie sich für ihn die Goldmedaille.
Später stellte sich dann heraus, dass ihr Bruder nur den zweiten Platz belegte.
Silber war auch nicht schlecht, aber sie konnte sich vorstellen wie sehr sich Drake darüber aufregen wird. Nach dieser Verkündung drehte sie sich wieder um und musterte die Personen. Immerhin konnte es ja sein, dass ein Paar dazu gekommen sind oder gegangen waren und sie sollte Recht behalten.
Gerade betrat jemand den Spa-Bereich und den hatte sie schon einmal gesehen. Nur woher? Kurz überlegte sie und kam dann zu dem Entschluss, dass er beim Turmspringen teilgenommen und sogar recht gut abgeschnitten hatte. Warum dann also nicht das Gespräch suchen? Außerdem sah er gar nicht so schlecht aus und dann konnte sie ihre Künste gleich einmal an jemanden ausprobieren der sich sicherlich nicht so leicht manipulieren lässt. Denn das wäre richtig langweilig. Sie brauchte eine Herausforderung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mo Dez 12 2016, 23:15

Etwas verdutzt schaute der junge Arzt durch den Spa-Bereich als er bemerkte, dass sein Kapitän nicht mehr da war. Hatte er etwa überhört wie John sagte, dass er woanders hingehen wollte? Eigentlich konnte er sich an nichts dergleichen erinnern. Vermutlich war er auch einfach nur etwas futtern oder gar auf die Toilette gegangen... Oder Ashley war von jetzt auf nun wieder zurückgekehrt und hatte ihn um den Finger gewickelt.
Leycest ließ einen Seufzer aus, während er seine linke Hand massierte. Jetzt musste er sich entscheiden, ob er den Schwarzhaarigen suchen wollte oder hier auf ihn warten würde... Beides könnte sich als äußerst zeitaufwendig erweisen, sodass er eigentlich recht indifferent war. Ein Blick zu seiner Linken erbrachte ihm aber die wohltuende Ablenkung, die er jetzt gebraucht hatte. Die junge Blonde, die er zuvor schon beim Turmspringen auf dem Goldpodest gesehen hatte und die er vor dem Sportklettern schon im Spa-Bereich bemerkt hatte, saß weiterhin im Whirlpool und schaute derzeitig mit einem undeutbaren Gesichtsausdruck zu ihm. Ob sie nun an ihm interessiert war oder nicht tat derweil nichts zur Sache, eher würde sie ihm vielleicht weiterhelfen John zu finden... Oder sie bot ihm Grund doch hierzubleiben. Mit dem Körperbau würden viele andere Männer jedenfalls dahinschmelzen.
"Entschuldigen Sie, junge Dame. Haben Sie zufälligerweise mitbekommen wie mein Kamerad sich davongemacht hat?" fragte er freundlich, als er beim Whirpool angekommen war. Er schaute kurz über seine Schulter, weit und breit war sonst niemand zu sehen, den er sonst hätte ansprechen können. Und wenn er schon eine frage stellte, konnte er ja zumindest seine weiteren Möglichkeiten ausloten. "Darf ich?" kam es schließlich von ihm, als er auf den Whirpool deutete und daran war sich dazuzusetzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 11.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mo Dez 12 2016, 23:27

Die ganze Zeit beobachtete Rosè das geschehen im Spa. Man konnte ja nicht wissen ob es mal für irgendetwas gut war oder? Natürlich bemerkte sie den Blick von einigen Kerlen, aber sie ignorierte diese. Sie hatte noch nicht ihr ganzes Potenzial ausgeschöpft, da wickelte sie diese schon um den Finger. Wie öde. Vermutlich wirkte sie ein wenig in Gedanken versunken, denn sie dachte über ihren Bruder nach. Silber war für ihn nicht sonderlich gut, wenn er auf Gold aus wahr und es wurmte ihn mit Sicherheit. Sollte sie ihn treffen, dann konnte sie ihm ihr Mitleid aussprechen. Doch gerade war sie wirklich froh darüber, dass Drake nicht zugegen war.
Langsam aber sicher leerte es sich hier und viele Menschen gingen. Was sie vor hatten? Keine Ahnung und darüber machte sich die junge Bowman auch keine Gedanken. Noch immer saß sie im Whirpool und niemand gesellte sich zu ihr. Ob sie Angst vor ihr hatten oder einfach nur schüchtern waren? Beides schloss sie nicht aus, denn es war möglich. Zweites vielleicht mehr als Ersteres aber dennoch möglich.
Als sie angesprochen wurde, sah sie zu der Person auf und erkannte den jungen Mann von gerade eben und er stellte ihr eine Frage. Sie warf ihr Haar leicht zurück und legte einen kleinen Finger an ihr Kinn, so als würde sie nachdenken.
"Soweit ich es beurteilen konnte war er allein.Wo genau er hin verschwunden ist, kann ich ihnen leider nicht sagen. Doch er war ohne Begleitung!"
Charmant lächelte sie und strich sich ihre Haare wieder etwas zurück. Dann stellte er ihr die Frage ob er sich dazu gesellen konnte und sie lächelte.
"Ohne Gesellschaft ist es immer recht langweilig und mir deucht als seid ihr ein durchaus interessanter Gesprächspartner. Kommt nur zu mir nur keine Scheu!"
Klang das ein wenig zu hochtrabend? Vielleicht, aber so wurde sie erzogen. Anstand und gutes Benehmen wurden ihr in die Wiege gelegt. Mal abgesehen von ihrem guten Aussehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mo Dez 12 2016, 23:43

Leycest hob eine Augenbraue als die junge Dame einen Finger an ihr Kinn legte und kurz nachdachte, ehe sie auf seine Frage antwortete. Gut, also war John wohl auf eigene Faust weggegangen und putzte vermutlich in irgendeiner Imbissbude des großen Komplexes den Medaillenfrust weg - Und dabei wollte er ihn sicherlich nicht stören, geschweige denn dafür die neu gefundene Gesellschaft der Blondinen über Bord werfen. Mit der Bezeichnung als durchaus interessanten Gesprächspartner konnte er wohl durchaus leben, vor allem wenn er darüber nachdachte, was andere Männer wohl von ihr zu hören bekamen. Mit einem freundlichen Lächeln ließ er sich schließlich gegenüber der Medaillengewinnerin aus dem Turmspringen in das Wasser nieder und stützte seinen Kopf auf seiner Hand ab während er darüber nachdachte, wie er jetzt am besten ein gutes Gespräch einleiten sollte. Eigentlich lag es ja auf der Hand - Man sollte wenn möglich mit den Namen anfangen - aber da sie sich ja bereits grob aus dem Turmspringen kannten gab es eindeutig mehr an ihr, was den jungen Arzt interessierte.
"Danke, das kann ich nur zurückgeben. Dein Name war Rosè, nicht wahr? Wir waren gemeinsam beim Turmspringen, wenn mich nicht alles täuscht." es fühlte sich ein wenig unangenehm einer Dame von Klasse per se und so direkt das du anzubieten, aber sie waren hier ja nicht in einem Nobelrestaurant. Als ihm jedoch auffiel, dass er sich ja selbst gar nicht vorgestellt hatte, kratzte er sich verlegen am Kopf.
"Entschuldigung, wo sind nur meine Manieren hin. Mein Name lautet Leycest."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 11.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Di Dez 13 2016, 16:35

Gerne hätte Rosè ihm davon berichtete wo genau sich sein Kumpel hin geschlichen hatte, doch dafür hätte sie irgendwie mit ihm Kontakt aufnehmen müssen. Es war schwieriger als es sich anhörte, aber wenn sich ihr Gegenüber mit dieser Antwort zufrieden gab würde sie sich nicht beschweren.
Dann kam der junge Mann ihrer Aufforderung nach und ließ sich ins Wasser hernieder.
Sanft lächelte sie an und musterte ihn. Worüber er wohl nachdachte? Sicherlich über seinen Freund. Dieser hatte nicht den Eindruck vermittelt als ob er Hilfe bräuchte und er sah auch nicht schutzlos aus. Doch eigentlich ging es sie nichts an und sie durfte sich kein Urteil erlauben. Auf seine Frage nickte die Blondhaarige nur.
"Ja richtig. Rosè Bowman. Meiner Familie gehören ein paar Werften in Water Seven. Beim Turmspringen habe ich hoffentlich geglänzt und ich konnte dem Namen meiner Familie alle Ehre machen!"
Dies war ihr wirklich wichtig und sie wollte auch dass niemand über ihre Familie herzog oder gar ihrem Ruf schädigen. Dann stellte sich ihr Gegenüber vor und sie überlegte. Von ihm hatte sie nur kurz auf der Anzeigetafel gelesen.
"Leycest? Ja, dieser Name sagt mir etwas. Euer Name befand sich auf der Anzeigetafel und ich muss sagen, dass ihr euch eure Medaille verdient habt!"
Kurz sah sie sich um und behielt alles immer im Auge. Man wusste ja nie wann etwas Spektakuläres passieren würde oder? Wieder lächelte sie an und ergriff erneut das Wort.
"Ich biete das du gerne es. Es ist nicht so förmlich, aber dafür persönlicher und das finde ich gerade angemessener!" Sie waren schließlich nicht bei einem Treffen unter Geschäftsleuten, wo man so etwas verwenden sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Do Dez 15 2016, 13:41

Der junge Arzt notierte die Anmerkungen der Blondinen mit einem Lächeln, während er in Gedanken durchging, wo er den Namen Bowman schon mal gehört hatte. Dass sie eine einflussreiche Familie aus Water Seven waren ging schon aus der Vorstellung der jungen Dame heraus, aber er hätte schwören können, dass sein Vater auch mal etwas über die Bowmans gesagt hatte... Vielleicht hatte er ja mit ihnen zusammengearbeitet? Da es ihm jedoch nicht einfallen wollte, bediente er sich damit schlicht auf ihr Gesprochenes einzugehen und danach das Thema zu wechseln. "Danke, das kann ich nur zurückgeben. Leider habe ich mich beim Sportklettern verletzt, weswegen mir der Erfolg nicht mehr gegönnt wurde. Dafür scheint dein - Bruder? - Ja recht erfolgreich gewesen zu sein."
Leycest bemühte so freundlich wie möglich zu wirken, ohne dabei in seine ausdruckslose Monotonie zurück zu fallen. Er war es nicht gewöhnt mit so vielen Menschen an einem Tag zu sprechen, insbesondere nicht ohne Kontext zu seiner Arbeit.
"Damit wären die Disziplinen ja soweit alle durch. Ich frage mich nur, wovon die Königsdiziplin handeln wird"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 11.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Do Dez 15 2016, 21:33

Der Name Bowman war zumindest in Water Seven nicht ganz unbekannt. In wie weit dieser Namen in dem Rest der Welt bekannt war wusste sie nicht, aber es würde sicherlich ausreichen. Schade dass sie nicht alle Leute kannte mit denen ihr Vater zusammengearbeitet hatte oder sich nicht alle gemerkt hatte von denen er sprach. Für sie gab es schon immer Wichtigeres.
"Ja, Sport ist wirklich recht gefährlich. Jeder könnte etwas passieren. Ganz egal wie gut man trainiert ist. Ich hoffe doch dir geht es gut. Hat schon ein Arzt über die Verletzungen geschaut? Ich bin mir sicher hier gibt es recht Gute!"
Zwar kannte sie absolut niemanden, aber mit Sicherheit waren irgendwelche Spezialisten hier, die sich den verletzten Leuten annehmen konnten. Ihr fiel ein dass sie ihm noch keine Rückmeldung auf den zweiten Teil seiner Antwort gegeben hatte, weswegen sie dies nachholte.
" Ja mein Bruder Drake ist wirklich gut gewesen. Auch wenn ihm eine Goldmedaille lieber gewesen wäre. Doch es gibt immer eine Person die besser ist als man selber und man muss es akzeptieren ob man will oder nicht!"
Auch wenn sie ihren Bruder kannte und sich vorstellen konnte, dass er es nur schwer akzeptieren könnte. Die ganze Zeit über lächelte sie und behielt die Umgebung im Auge. Sie sprach mit Leuten sehr gerne. Wenn sie nicht so nervig waren wie ihre Kindermädchen. Bei denen war sie froh darüber, dass sie sie los war. Vielleicht sollte sie ihren Vater erneut davon zu überzeugen sie zu kündigen. Immerhin konnte sie selber auf sich aufpassen oder? Wofür dann noch Babysitter?
"Eine gute Frage. Da werden wir uns wohl überraschen lassen müssen. Die Veranstalter sind in dieser Hinsicht verschwiegen. Mich würde interessieren ob es Teams geben wird und mit wem ich die Ehre haben darf!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Sa Dez 17 2016, 13:39

Leycest musste grinsen als Rosè eine ärztliche Versorgung anmerkte. Unrecht hatte sie nicht, aber glücklicherweise kam er in den Genuss seiner eigenen Kompetenz, sodass er sich dabei nicht auf andere Menschen verlassen musste. Er wusste nicht wie gut die Sportmediziner waren, die zu diesem Event engagiert wurden, hatte aber bisher nichts schlechtes gehört. "Ich denke ich kann mich da auf meine eigene Profession verlassen, aber du hast recht... Sport ist immer ein wenig mit Glück verbunden." merkte er schließlich lächelnd an und hörte ihr weiter zu. Scheinbar hatte er mit der Einschätzung recht gehabt, dass Drake und Rosè Geschwister waren, ließ es aber unkommentiert um der attraktiven jungen Dame nicht ins Wort zu fallen. Im Augenwinkel bemerkte er, wie der Spa-Bereich langsam etwas voller wurde, was dem Ambiente aber nicht schadete... Im Gegenteil, je mehr Menschen anwesend waren, desto gemütlicher erschien ihm das Etablissement. "Scheint als wird es langsam ein wenig voll. Zumindest habe ich jetzt nicht mehr das Gefühl den ganzen Raum mit unserem Gespräch zu unterhalten." kam es noch witzelnd von ihm, als er auf die unangenehme Stille referierte, die zuvor hier geherrscht hatte. "Ich denke mal es wird bis zum Schluss spannend bleiben. Ich fand schon das Konzept der Doppel-Disziplinen recht ansprechend, ich hoffe mal das wird mit der Teamdisziplin weitergeführt." Der Arzt fragte sich, ob die Teams für die Königsdisziplin bereits feststanden, oder ob sie spontan nach Leistung und Erfolg zusammengesetzt wurden... Vielleicht aber auch nach den Gruppierungen, die sich hierher begeben hatten?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 11.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Mi Dez 21 2016, 19:27

Die Sportmediziner hier sollten gut sein, aber ob sie wirklich jedem helfen konnten war wirklich fraglich. Außerdem kann eine Person einen Arzt als gut einstufen und eine andere Person diesen Mediziner als ausgesprochen schlecht. Man kann sich also erst ein Urteil über sie alle erlauben, wenn man selbst einmal dort war. Sie hielt auch nicht viel von Aussagen die andere Leute trafen. Man musste es selbst herausfinden. Dieser Auffassung war sie zumindest. Bei Leycest Worten sah sie auf. Seine Profession? War er etwa ein Arzt?
" Sich selber zu vertrauen ist immer noch am besten. Wenn man vom Fach ist und man sich auskennt, warum dann auf andere zurückgreifen?"
Würde ein Musiker einen anderen Musiker nach einem Stück fragen oder würde ein Koch einem anderen Koch ein Rezept verraten nur um zu helfen? Es war immer am besten auf sich selber zu bauen. Dann wusste man immerhin, dass man nicht enttäuscht wurde. Wieder lächelte sie charmant und sah sich kurz um. Es war wirklich voller geworden.
"Außerdem geht es ja auch nicht jeden etwas an worüber wir uns unterhalten. Manche Personen sind einfach zu neugierig und andere schnappen es wegen dem leeren Raum auf, da hast du recht!"
Ja die Königsdiziplin würde sicherlich spannend werden und sie hoffte dass sie mit Drake in ein Team kam, falls es zu einer Teamsetzung kommen würde.
"Ich bin gespannt und vielleicht ist es ja wieder eine Doppeldisziplin. Man weiß ja nie so genau!"

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Sa Dez 31 2016, 11:38

Leycest zuckte lediglich mit der Schulter, als die Blondine die Vermutung äußerte, dass es vielleicht doch wieder eine Doppel-Disziplin werden könnte. Ihm war das eigentlich mehr oder minder egal, solange er sich nicht mit seiner eigenen Crew konfrontiert sehen müsste. Die Aussagen der Organisation des gesamten Events waren auch meist sehr wage geblieben, weshalb man lediglich festmachen konnte, dass es sicherlich keine Einzel-Disziplin werden würde. Es half also nichts sich den Kopf zu zerbrechen, zumal die Köpfe hinter der Olympia vermutlich sowieso nicht so berechenbar waren als man sich erhoffen könnte. "Ich lasse mich überraschen... Nur dem Captain würde ich schon mal ein kleines Erfolgserlebnis gönnen." kam es recht gleichgültig von ihm, auch wenn seine Bedenken gegenüber John ehrlich waren. Er hatte schlicht kein Interesse sich sonderlich mit Empathie und Emotion zu profilieren, das hatte er gegenüber Frauen nicht nötig.
Entspannt ließ der Mediziner seinen Blick durch die Räumlichkeiten schweifen, während die Wärme des Whirpools seinen Körper umgab. Der Zugang war ein wenig abgeebbt, mittlerweile herrschte ein recht gesellschaftliches und dennoch nicht sonderlich aufdringliches Ambiente, das man durchaus als angenehm bezeichnen konnte. Es gab jedenfalls nichts, über das er sich beschweren konnte.
Als er erneut die junge Bowman musterte, kam ihm eine interessante Frage in den Sinn. Sie war nicht sonderlich persönlicher Natur, weshalb er sie einfach geradeaus heraus stellte. "Was machst du eigentlich beruflich? Auch bei der Marine wie dein Bruder?"

gt Schnitzeljagd


Zuletzt von Leycest am Sa Jan 07 2017, 18:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 11.10.16
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   Sa Jan 07 2017, 08:46

Auch wenn sie es nicht zugab, aber sie wünschte sich eine Doppeldisziplin. Dann kam sie vielleicht mit ihrem Bruder in eine Mannschaft und dann konnten sie alles auf den Kopf stellen. Sicherlich würde es ganz lustig werden. Immerhin ist das Team Bowman nicht zu unterschätzen.
Vielleicht sollte man eher sagen, dass man sie beide nicht unterschätzen sollte. Nun denn. Sie ließ sich einfach mal überraschen. Vielleicht wurde es ja auch Einzel? So genau hatte sie das nicht verfolgt. Egal wie es wohl werden würde.
Mit ein bisschen Glück könnte sie vielleicht eine höhere Platzierung erreichen. Denn sie wusste ja nicht worum es sich handelte und wie das mit den Plätzen ablief. Leycest kam auf seinen Captain zu sprechen und sie letzten den Kopf schief.
" Bei deinem Captain lief es wohl nicht ganz so gut? Sicherlich gibt es Menschen die gekränkt sind wenn sie nichts gewinnen, aber man kann nicht in allem gut sein. Wenn man sich meine Leistung beim Tennis ansieht, dann weiß man sicherlich was ich meine!"
Auch sie sah sich kurz um. In dieser Lokalität kannte sie niemanden und wurde dementsprechend auch nicht angesprochen, was sie als gut empfand. Zwar wurde es mit der Zeit langweilig, aber sie unterhielt sich ja mit Leycest. Als dieser seine Frage gestellt hatte, grinste Rosè und schüttelte den Kopf.
"Ich glaube nicht dass es Drake gefallen würde wenn ich bei der Marine anfangen würde und meinem Vater sicherlich noch weniger. Wenn man es genau nimmt, habe ich keinen Beruf erlernt. Außer man sieht es als Beruf an, dass ich die Kerle in Water Seven äußerst gut um den Finger wickeln kann!"
Ihr Gespräch ging noch eine ganze Weile und dann erhob sie sich langsam. So ein Gespräch war wirklich toll und es entspannte zusätzlich noch. Doch sie wollte sich ein wenig ausruhen.
"Vielen Dank für das schöne Gespräch. Ich würde mir gerne mein Zimmer suchen und noch ein wenig ausruhen. Wir sehen uns bei der letzten Disziplin!"


gt. Königsdiziplin Schnizeljagd.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
BeitragThema: Re: Spa-Bereich   

Nach oben Nach unten
 
Spa-Bereich
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Zum RPG-Bereich | Schreibregeln | Allgemeine Regeln
» Aktuelle Urteile aller Gerichte im sozialen Bereich immer auf den Aktuellsten Stand
» Confrontations | FSK 16 (18er Bereich) | Ortstrennung
» Eigener Bereich für Star Wars Armada?
» MSA - Morningstar Akademie | FSK 16 (18er Bereich) | Ortstrennung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - The Begin x) :: Ingame-Bereich :: Event Bereich :: Olympia Island-
Gehe zu: