One Piece - The Begin x)

In einem One Piece vor unserer Zeit...
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Disziplin: "Tennis"
Heute um 20:56 von Drake Bowman

» Disziplin: "Fechten"
Heute um 20:31 von Takage

» Die südlichen Schrotthügel
Heute um 13:49 von Kohana Hime

» Goa - Stadtzentrum
Gestern um 19:53 von Bonnie Butterboom

» Gray Terminal
Gestern um 18:57 von Gamemaster

» Hafen der Karateinsel
Gestern um 18:25 von Gamemaster

» Zuschauertribünen
Gestern um 03:12 von Gildarts Clive

» Disziplin: "Turmspringen"
Do Dez 01 2016, 20:10 von Rosè Bowman

» Apartment 61
Mo Nov 28 2016, 19:16 von Honoka

Piratenkaiser

Admiräle
Rebellionsführer
Claude Buffon
Gilda Thornes
Faust XVI Eduardo O'Collins
Yo Resel
Cipher Pol Leiter
Capricorn

Austausch | 
 

 Restaurant "Alle-Farben"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Storyteller
Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 06.04.16
BeitragThema: Restaurant "Alle-Farben"   So Sep 11 2016, 22:10

das Eingangsposting lautete :

Der Name dieses riesigen Etablissement steht für die große Vielfalt, die hier an Gerichten und Getränken geboten werden.
Ob es nun ein Glas vom legendären Eisschnaps aus dem Northblue sein soll oder ein Häppchen Fleisch von Seekönigen aus der Neuen Welt. Diese Gourments entführen Sie auf eine völlig neue Reise in Geschmäcker, die Sie sich bis dahin noch nie erträumt hatten.
Lassen Sie sich von unseren Servicekräften sämtliche Vorlieben von den Lippen lesen und genießen die verschiedenen Ambiente, die dieses Restaurant zu bieten hat. Den nicht nur die Speisekarte ist umfassend. Wir haben für alle Zeitgenossen, die richtige Umgebung.
Sei es nun eine heruntergekommene Bar, ein edles Restaurant oder ein einfacher Imbissstand. Hier werden sie garantiert fündig und werden von unseren Musikern und Animatoren bestens unterhalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Eiserner BestandEiserner Bestand
Anzahl der Beiträge : 212
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Restaurant "Alle-Farben"   Mo Okt 17 2016, 19:29

Nachdem er sich mit der Bedienung für 23 Uhr verabredet hatte, widmete er sich nun dem Cordon Bleu, die anderen beiden Männer am Tisch blendete er dabei aus. Die Reaktionen dieser auf seiner kleine Flirterei fielen ziemlich unterschiedlich aus. Während Lambo eher genervt auf ihn wirkte, schien der rosahaarige Mann belustigt.
"Was gibt es denn da zu kichern. Obwohl vergesse die Frage, von euch bekomme ich eh keine Antworten", gab er locker von sich ehe er anfing zu lachen.
Vielleicht würde durch diesen Witz die Runde etwas lockerer. Wenn nicht war es ihm auch egal, er würde gemütlich essen dann seine Rechnung bezahlen und sich dann die Zeit bis 23 Uhr vertreiben. Er dachte kurz an eine Massage, allerdings fiel ihm dann wieder ein das die junge Masseurin von vorhin wohl schon beseitigt war.
Aus dem Augenwinkel beobachtete er das Schießen. Und sah dabei Red, allerdings war sie ungewohnt nachlässig was ihre Trefferquote anging. Das hatte er von Saint Urea noch anders im Gedächtnis, er konnte es sich nur so erklären, dass nach dem der erste Schuss keine 10 war sie sich aufregte. Gerade nach dem Bogenschießen erwartete sie wohl das es so weiterging. Und so wie er sie kannte würde sie dies wohl ziemlich ärgern. Sein Verdacht verstärkte sich, als sie in der letzten Runde nicht mal mehr antrat.
"Sie ist ziemlich Hitzköpfig, musst du wissen. Deshalb ist sie wohl gegangen. Ich hatte schon mal das Vergnügen mit ihr", plauderte er etwas aus dem Nähkästchen ehe er weiter aß. Langsam entwickelte sich eine Konversation die durchaus noch interessant werden dürfte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 14.05.16
BeitragThema: Re: Restaurant "Alle-Farben"   Mi Okt 26 2016, 23:07

Das hätte er bemerkt? Ein Mensch konnte zumindest mit einer Niere weiter leben. Insofern man natürlich wenig Alkohol und anderer Giftstoffe, die in Genussmitteln vorhanden waren, aufnahm. Man hatte nicht umsonst zwei davon, um eine gewisse Effizienz zu haben. Doppelt hielt in diesem Fall nämlich wirklich besser.
Die Milz war da schon ein gewisses Problem. Denn die Milz war immerhin dafür zuständig, das Blut frisch zu halten. Ohne Milz wurden veraltete Blutkörperchen nicht mehr ausgetauscht und somit würde die Chance erhöht, dass Fremdkörper nicht mehr erfolgreich bekämpft werden konnten. Ein Fieber durch eine virale oder bakterielle Infektion würde also folglich eher tödlich enden.
Der Sport war aber auch interessanter als ein Gespräch über Organe, obwohl diese beim Fechten durchaus in Mitleidenschaft gezogen werden konnten. Ohne Schutzausrüstung war es unheimlich gefährlich einem sogenannten Lungenfuchser zu erliegen. Tatsächlich fielen mehrere Sportarten aus, da zu wenige Interessenten dran teilnehmen wollten. Eigentlich schade, wollte sie sich durchaus das ein oder andere gerne ansehen.
Pech auch, dass Takage scheinbar nicht sonderlich viel zu erzählen hatte, weshalb er schweigend auf sein Getränk wartete, welches dann auch kam. Man sah direkt, dass er einen exquisiten Weingeschmack hatte und Myriam wurde sich ihrer relativ wohlhabenden, aber nicht adligen Familie mal wieder unnötigerweise bewusst.
Eine eher unangenehme Stille breitete sich während des Mahls aus, da Myriam in Sachen Plaudern einfach nicht sonderlich gut war. Glücklicherweise rettete sie beide der Aufruf zur nächsten Disziplin und beide standen fast zeitgleich auf und machten sich diszipliniert auf den Weg zur Arena. Natürlich hatten sie das Essen bezahlt.

tbc: Olympia Island, Turnier-Bereich (Fechten)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 10.04.16
BeitragThema: Re: Restaurant "Alle-Farben"   Do Okt 27 2016, 16:09

Ein Gespräch entfaltete sich wohl nicht. Takage genoss seinen Wein und seinen Seekönig, darauf achtend nicht allzu viel zu essen. Irgendwann dann erging der Aufruf, die Disziplin fechten startete. Uh, jetzt kam seine große Stunde, das sollte er eigentlich gewinnen, hoffentlich, wenn nicht wäre er enttäuscht von sich. Auf jeden Fall er erhob sich und machte sich auf den Abmarsch. Myriam schien ja nicht gerade jemand zu sein der großartig im sozialisieren war, sie redeten genauer gesagt während dem essen kein Wort aber das war auch nicht so schlimm, immerhin hatten sie noch zusammen ein Turnier wo beide antraten. Ein Glück hatte er sich auch nicht übergessen, deshalb ging er gut gelaunt Richtung der Arena.

Mal sehen wie gut er noch im Fechten war, er erinnerte sich an alte Zeiten, wo er Unterricht in dem edlen Schwertkampf genommen hatte. Es war wirklich lange her aber wegen diesem durchaus geringem Vorwissen hatte er damals in der Marine das Schwertkämpfen beigebracht bekommen, aber einen seltsamen Kampfstil, einen der auf dem fechten Aufgebaut wurde und man konnte nicht sagen das er seitdem fechtete sondern eine Abart betrieb. Fechten mit dem Vorschlaghammer könnte man es nennen, denn anstatt mit einer eleganten und dünnen Klinge kämpft der Blondhaarige mit einem Katana, das er benutzt als wäre es elegant und dünn.

[GT: Turnierbereich Fechten.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 30.03.16
BeitragThema: Re: Restaurant "Alle-Farben"   Sa Okt 29 2016, 12:54

"So eine Unbeherrschtheit ist in vielen Situation ziemlich unvorteilhaft", gab er unbeeindruckt von sich und sah sich die weiteren Wettbewerbe an, während er weiter sein Essen genoss. Das Gesprächsthema war wieder etwas allgemeiner geworden und betraf sie nun nicht mehr ihre eigene Person, was der Schwarzhaarige als recht angenehm empfand. Er hatte auch keine wirkliche Lust mehr auf diesem Spagat der Geheimniskrämerei.
"Seid ihr eigentlich alleine hier oder mit Freunden", fragte er aus einer Laune heraus, um diesem Beisammensein noch etwas Tiefe zu verschaffen. Der Schießwettbewerb war zu Ende gegangen und sein guter Freund Jhin hatte die Silbermedaillie erlangt. Etwas, was Capricorn sicherlich erfreuen wird, wenn auch er es nicht so euphorisch rüberbringen würde. Dennoch ein Sieg für die Weltregierung. Für die wahre Weltregierung. Für ihn zählte die Marine nicht wirklich zu einer Organisation der Weltordnung. Sie hatte zu viele Freiheiten und zeigte nicht selten, dass ihr das Idealbild der Weltregierung nicht immer in den Kram passte. Für ihn war sie nur eine Seemiliz, die einigermaßen Ordnung auf den Weltmeeren brachte und die Weltregierung als Deckmantel für ihre Taten missbraucht.
Der Wettbewerb im Tauziehen fand ebenso sein Ende und hatte gleich zwei Marinisten als Sieger gekürt. Gleich zwei mal Edelmetall für die Marinisten.
"Der Fischmensch dort scheint heute wohl einen besonders schlechten Tag zu haben. Schon bei zwei Wettbewerben konnte er nicht obsiegen. Dabei sollte man annehmen, dass diese Rasse hier einen klaren Vorteil in puncto Stärke hat", gab Lambo seine Meinung zum Besten und aß schlussendlich seinen Teller auf.

Die Wettbewerbe zogen nur so an ihnen vorbei und ein Gewinner nach dem anderen kristallisierte sich heraus. Er tupfte sich den Mund ab und stand auf. Als nächstes war Tennis angesagt und das hieße, dass er wieder tätig werden musste. So verließ er wortlos den Tisch und begab sich zum Schauplatz.

Go to: Disziplin:"Tennis"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
BeitragThema: Re: Restaurant "Alle-Farben"   Heute um 23:20

Nach oben Nach unten
 
Restaurant "Alle-Farben"
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» alle meine freunde an dem geb. sind
» ich denke so oft alle anderen haben es besser...
» Getrennt...aber gemeinsames Restaurant!!!
» Enamel Farben auf die Miniaturen? und andere painting Fragen
» [Armada] Was für Farben nutz ihr zum bemalen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - The Begin x) :: Ingame-Bereich :: Event Bereich :: Olympia Island-
Gehe zu: