One Piece - The Begin x)

In einem One Piece vor unserer Zeit...
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Disziplin: "Tennis"
Heute um 20:56 von Drake Bowman

» Disziplin: "Fechten"
Heute um 20:31 von Takage

» Die südlichen Schrotthügel
Heute um 13:49 von Kohana Hime

» Goa - Stadtzentrum
Gestern um 19:53 von Bonnie Butterboom

» Gray Terminal
Gestern um 18:57 von Gamemaster

» Hafen der Karateinsel
Gestern um 18:25 von Gamemaster

» Zuschauertribünen
Gestern um 03:12 von Gildarts Clive

» Disziplin: "Turmspringen"
Do Dez 01 2016, 20:10 von Rosè Bowman

» Apartment 61
Mo Nov 28 2016, 19:16 von Honoka

Piratenkaiser

Admiräle
Rebellionsführer
Claude Buffon
Gilda Thornes
Faust XVI Eduardo O'Collins
Yo Resel
Cipher Pol Leiter
Capricorn

Austausch | 
 

 Karateinsel: Stadtzentrum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Storyteller
Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 06.04.16
BeitragThema: Karateinsel: Stadtzentrum   Mo Sep 26 2016, 20:32

Das Stadtzentrum der Karate-Stadt, zumindest ist das der Name der Seefahrer für diesen Ort, natürlich hat Sie auch einen Eigennamen nur ist der ein echter Zungenbrecher weshalb bis auf wenige Eingeborenen niemand diesen Namen benutzt. Generell wird ja nur von der Stadt gesprochen, da es nur eine gibt. Auf jeden Fall ist das Zentrum dieser Stadt um einen großen Park herum angelegt. Dieser biete viele Orte zum Meditieren und zum Trainieren, ein kleiner Fluss durchzieht ihn der Rege von roten Brücken überdacht ist. In der Mitte des Parks steht ein uralter und großer Kirschblütenbaum, mit einer mächtigen Krone. Um den Park herum erhebt sich die Altstadt, 2-3 Stöckige Gebäude, meistens Pagodenartig gebaut in einem chinesischen Stil bestehen sie nur aus Holz und schwarzen Ziegeln. An der einen großen Hauptstraße und deren wenigen Ausläufern reihen sich auch die normalen Geschäfte des täglichen Bedarfs, ernsthaften Tourismus gibt es hier wenig, weshalb Souvenirshops und Co. eher eine Seltenheit sind. Die Hauptstraße die die Innenstadt durchzieht endet im 2 großen Tor das zum großen Dojo führt. Wie man sich denken kann liegen auch im Stadtzentrum einige bedeutende Dojos und Schulen für Karate verteilt um den Park.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 10.04.16
BeitragThema: Re: Karateinsel: Stadtzentrum   Di Sep 27 2016, 19:44

[CF: Hafen der Karateinsel]
Takage durchschritt die Stadt und hielt an einem schon geöffneten stand und kaufte sich einen Kaffee. Mit dem in der Hand durchstreifte er die Straßen. E war ja noch früh, also recht leer, da hier überall kleine Bäche und Fluse ihren Verlauf nahmen lag über allem ein dünner Morgennebel so wie ein leichter Morgentau auf den Straßen. Ganz warm war es hier noch nicht, andererseits wusste er nicht wie das Aussah wenn die Sonne da war, denn er lief noch im Schatten der mehrstöckigen, pagodenähnlichen Gebäude. Sie waren schön anzusehen, rote Pfeiler, schwarze Dachziegel und kleine überdachte Terrassen und Gänge zwischen den Zimmern. Es war schön hier. Überall hingen auch Papierlampen die bei Nacht die Straßen hier erhellten, es fühlte sich fremd an und etwas aus der Zeitgerissen, sehr traditionell aber das machte den Reiz aus.

Eine größere Brücke später näherte er sich langsam den großen Park. In dieser Stadt lebten wenige Menschen im Vergleich zu anderen Städten dennoch war die Fläche dieser Ansiedlung enorm, was daran lag das jedes Haus einen ordentlichen Innenhof oder Garten hatte, die Dojos in der Innenstadt teilweise kleine Bambuswälder und gigantische Zengärten. An Fläche schien es hier wohl niemandem zu mangeln. Und über die ganze Insel, so wie er es gesehen und gehört hatte, waren kleinere Parks und Sitzgelegenheiten verstreut und in der Mitte, wo er gerade hinlief lag ein riesiger Park. Wahrlich groß, dessen Zentrum aus einem riesigen Kirschblütenbaum bestand den er schon weiter weg gesehen hatte. Er näherte sich den Park und bald schon lief er anstatt auf Kopfsteinpflaster auf einem Schotterweg der sich gewunden und gemütlich durch den Park zog. Die Steine waren alle rund und abgetreten, Kieselsteine wäre der bessere begriff auch wenn sie eher eine Schotter charakteristische Farbe hatten. Würde der Grünäugige jetzt mal so behaupten, war ja auch egal. Er ging Richtung des uralten Baumes und setzte sich auf eine Bank unter der ausladenden Krone dieses Naturmonumentes. Von hier aus konnte er auch das in der Ferne auf einem kleinen Hügel liegende Große Dojo sehen. Der Regierungssitz. Von der Fläche her musste es gigantisch sein, zumindest malte er es sich so aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.04.16
BeitragThema: Re: Karateinsel: Stadtzentrum   Fr Sep 30 2016, 19:22

Grapple|Kaiden cf Hafen der Karate Insel

Es machte ihn irgendwie stolz das er von Grapple vorgestellt wurde. Er wusste nicht wieso, ein Mann in seinem Alter sollte eigentlich darüber stehen, doch zeigte es ihm die Wertschätzung seines Vorgesetzten. Mit einem grinsen auf den Lippen verbeugte er sich vor dem Oberhaupt der Karate Insel. Allerdings war er dabei immer noch größer als selbiger.
"Freut mich sie kennen zu lernen, Wofreid vom Jao Kun Do-Clan", sprach er höflich ehe er sich wieder zur vollen Größe aufrichtete.
Er wusste wie er sich ihm gegenüber verhalten musste, auch wenn er ihm nicht vertraute.
"Wow sie sind aber groß Kadett Kaiden, so wie sie aussehen sind sie bestimmt sehr stark", antwortete Wofreid schmierig.
Kaiden überging einfach das Kompliment, genauso dem Widerspruch des Vertreters über die Befehle von Leutnant Grapple. Auch wenn er auf dieser Insel das sagen hatte, war er nicht befugt Befehle des Leutnants zu annullieren.
"Aye, Sir", antwortete er dem Fischmenschen und salutierte ehe er sich umdrehte.
"Kameraden ihr habt den Befehl des Leutnants gehört. Stellt euch in Formation und macht euch breit aufzubrechen. Die letzten Zwei bleiben hier und bewachen das Schiff", gab er mit klarer und deutlicher Stimme weiter, ehe er sich an die Spitze stellte. Er stand nun zwischen der Rest der Einheit und Grapple und wartete auf weitere Befehle. Dabei fiel ihm auf das sein Vorgesetzter Wofreid ebenso wenig traute wie er selbst, was ihn beruhigte.
"Die Einheit ist bereit, Sir. Auf ihren Befehl können wir losmarschieren".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 15.12.15
BeitragThema: Re: Karateinsel: Stadtzentrum   Di Okt 04 2016, 21:52

Grapple gab seinem Kadetten mit bloßem Handzeichen zu geben, dass sie ihm folgen sollten. Sie würden sich jetzt auf den Weg machen, um eine Analyse der derzeitigen politischen Lage auf der Insel zu bekommen. Doch wohin gingen sie eigentlich?
"Wo führen sie uns hin, Wofreid?"
Hastig drehte sich der Vertreter um und rieb sich rückwärts laufend die Hände. Er machte den Eindruck, als wäre er ziemlich nervös. Noch etwas, was ihn besonders verdächtig machte.
"Ich wollte euch noch durch unsere einzigartige Stadt führen. Ihr Name ist Machakai und der erste Ort für willige Schüler, wenn sie sich über Kampfstile informieren wollen."
Der Fischmensch sah desinteressiert weg, solange wie Wofreid seine Frage nicht beantwortete und immer weiter erzählte.
"Können wir auf meine Frage zurückkommen?"
Mit einer Hand kratzte sich der Vertreter am Kopf und entschuldigte sich.
"Aber natürlich. Wir führen sie durch die Gärten, zum großen Dojo unseres Clans, welches auch gleichzeitig als mein Büro dient", erklärte er und erzählte etwas unwesentliches über die Gärten. Erbauung, Arten der Pflanzen und noch weitere Daten, die den Fischmenschen einlullen und ablenken sollten. Wenn der Kerl etwas konnte, dann war es reden. Hoffentlich war dies während der Versammlung nicht genauso.
Die Rothaut ließ sich für einen kurzen Moment etwas zurückfallen und lief beinahe auf seinen Kadetten auf, doch lief er ihm dicht voraus weiter.
"Ich habe deine Zweifel gesehen. Ich habe sie auch. Doch dürfen wir nicht unüberlegt handeln. Wenn wir dort ankommen, werden sie nicht die gesamte Einheit eintreten lassen. Ich werde darauf plädieren, dass zumindest du mit eintreten kannst", erklärte der Leutnant kurz die nächsten Schritte, ehe er sich wieder nach vorne an die Seite von Wofreid begab, um kein großes Aufsehen zu provozieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.04.16
BeitragThema: Re: Karateinsel: Stadtzentrum   Do Okt 06 2016, 21:15

Leutnant Grapple gab ihm per Handzeichen zu verstehen, dass sie ihm folgen sollten. Der Rothaarige gab es dem Rest der Einheit ebenfalls per Handzeichen zu verstehen und schon marschierten sie los. Kaiden war darauf bedacht nicht zu große Schritte zu machen, nicht das er noch seine Vorderleute umrennen würde. Auf dem Weg dorthin wirkte Wofreid ziemlich nervös, ebenfalls beantwortete er die Fragen des Leutnants nicht. Stattdessen erzählte er lieber etwas über die Stadt namens Machakai. Doch Grapple schien desinteressiert und auch Kaiden hörte nicht wirklich den Erzählungen des Mannes zu. Während jeder Minute die sie gingen, bestätigte sich sein schlechtes Gefühl mehr und mehr. Er war nur froh, dass Leutnant Grapple das Spiel von Wofreid durchschaute und sich nicht einlullen ließ. Doch trotzdem redete das Oberhaupt der Karate Insel immer weiter auf den Fischmenschen ein. Doch dieser blieb standhaft und ließ sich nun zu seinem Kadetten zurückfallen. Mit gedämpfter Stimme antwortete er.
"Vielen Dank für ihr Vertrauen, Sir. Ich werde sie nicht enttäuschen", antwortete er pflichtbewusst.
Grapple schien ihm zu vertrauen und dieses Vertrauen will er zurückzahlen. Dessen Warnung nicht unüberlegt zu handeln, nahm er sich zu Herzen. Leutnant Grapple hatte sich nun wieder zu Wofreid begeben. Kaiden lief mit einem grinsen vor dem Rest der Einheit her.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 15.12.15
BeitragThema: Re: Karateinsel: Stadtzentrum   Do Okt 13 2016, 00:25

Die Zeit verging. Der Trupp der 110. Einheit und der Vertreter der Karate Insel kamen ihrem Ziel nur mäßig näher. Das lag überwiegend daran, dass sie Zwischenhalte einlegten. Wofreid blieb an einigen Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt stehen und erzählte dazu einiges. Dem Fischmensch war dieses Verhalten auf Dauer zuwider, doch wollte er die Beziehungen zwischen der Marine und der Kampfkunst Clans nicht durch sein Desinteresse zum Scheitern verurteilen.
Gegen Mittag kamen sie in den Gärten an. Diese waren schon recht eindrucksvoller. Mittels einer großen Brücke überquerten sie einen breiten Fluss und kamen in das von Grün geprägte Areal.
Der große Park war erfüllt von vielen Kirschbäumen, die ein recht friedliches Bild lieferten.
Das Kopfsteinpflaster wich angelegten Kleinststeinpfaden, auf denen es sich angenehm laufen ließ. Was Komfort und Ruhe anging, konnte man sich wahrlich hier gut einfinden. Wäre er bewandert in der Kunst der Meditation, wäre dieser Park sicherlich die ideale Stätte, um sich ganz seinen Gedanken zu widmen. Hier und da konnte man sogar Kampfkünstler dabei beobachten, wie sie mit überschlagenen Beinen eine meditative Pose einnahmen. Andere praktizierten wohl die Kunst des Körperverbiegens. So vernahm er sehr merkwürdige Posen, die er wohl nie nachmachen könnte. Andere dagegen vollführten gleißende und anmutige Bewegungen, welche sehr langsam ausgeführt wurden. Von sowas hatte der Fischmensch schon mal gehört. Dies soll auch eine Praxis innerhalb eines Kampfsportes sein.
Im Park wurde Wofreid deutlich ruhiger. Zur Erleichterung des Leutnants und seiner Truppe.

Sie wanderten eine Weile, ehe sie an einem uralten Baum ankamen. An diesem saß sein Fähnrich zur See, Takage Usugi. Offenbar hatte er sich die Insel unabhängig angesehen und sich für einen Moment auf dieser Bank niedergelassen. Allem Anschein nach hielt dieser gerade ein Schläfchen. Wurde Zeit ihn wieder auf die Beine zu bringen.
Während sie weiter liefen, rief er seinen Namen, um ihn aufzuwecken.


Zuletzt von Grapple am So Okt 16 2016, 01:31 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 10.04.16
BeitragThema: Re: Karateinsel: Stadtzentrum   Do Okt 13 2016, 14:39

Takage wurde geweckt. Sein Name wurde gerufen. Wiederwillig öffnete er ein Auge und erblickte die Krone des Baumes von unten. Er hatte seinen Mantel zusammengerollt und ihn als Kopfkissen genutzt um sich unter den Baum schlafen zu legen. Wie lang war er denn nun weggenickt? Nun er hatte ehrlich gesagt keine Ahnung. Naja, war ja auch egal. So oder so er hatte nichts verpasst. Etwas widerwillig öffnete er sein zweites Auge und legte den Kopf zur Seite, es waren Grapple und Kaidan und ein paar andere Leute die er nicht kannte. Mit einem Gähnen setzte er sich auf und rieb sich die Müden Augen. Immer noch im Halbschlaf rollte er seinen Mantel auf und schwang ihn sich um die Schultern und erhob sich. Er überprüfte das Schwert an seiner Seite.

Es war so ruhig und schön hier da hatte er sich gedacht er könnte ruhig mal eine Runde schlafen. Denn wenn dieser Auftrag so verlief wie die letzten würde es nicht bei dieser Ruhe bleiben. Entweder brach eine Seuche aus, oder die Rebellen griffen an oder ein Syndikat entführte ihn. Er hatte das Muster des göttlichen Planes erkannt und sich angepasst. Er nutzte jetzt seine ruhigen Momente. „Komme schon.“, brachte er noch knapp vor einem Gehner aus als er sich von der Bank erhob und auf die Gruppe zuging. Er trottete auf sie zu. Viel Gedanken machte er sich dabei nicht außer Vornüber zu fallen beim Laufen. Nach dem Aufstehen war er immer etwas, desorientiert. Was auch erklärte warum er mit dem Tempo einer Oma lief. „Geht ihr mal vor ich hole mir auf dem Weg noch einen Kaffee, wenn es mir denn erlaubt sei?“, fragte er seinen Vorgesetzten. Ohne Kaffee würde das hier zum Desaster werden, zumindest für ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.04.16
BeitragThema: Re: Karateinsel: Stadtzentrum   Sa Okt 15 2016, 12:58

Noch immer folgte die Einheit um Leutnant Grapple dem Vertreter der Karate Insel, allerdings kamen sie nur langsam voran. Das lag vor allem an Wofreid, der meinte an jeder Sehenswürdigkeit stehen zu bleiben um ihnen etwas darüber zu erzählen. An sich war es ja nicht uninteressant was dieser erzählte, allerdings traute Kaiden ihm noch immer nicht. Es schien als würde er versuchen etwas hinauszuzögern und sie abzulenken. Er allerdings blieb konzentriert und war sich sicher das es bei seinem Vorgesetzten nicht anders war. Die zweite Tatsache die ihn störte war das er durch das langsame vorankommen gezwungen war kleinere Schritte zu machen als sonst, weshalb er darauf achten musste nicht über seine viele zu großen Füße zu stolpern.

Gegen Mittag erreichte die Einheit die Gärten. Dies war ein Platz wie für ihn geschaffen, ruhig und abgelegen, friedlich und weitläufig hier konnte er sich entspannen. Das Wofreid ruhiger wurde tat seiner Stimmung ebenfalls gut. Mit einem entspannten Grinsen auf den Lippen lief er nun weiter, dicht gefolgt von der restlichen Einheit. Falls nachher noch Zeit war würde er hier gerne noch etwas Zeit verbringen. Die Ruhe genießen und etwas meditieren. Als sie an einem uralten Baum ankamen, stieß auch Fähnrich Takage zu ihnen. Kaiden und der Rest der Einheit salutierten vor ihm. Als dieser um Erlaubnis fragte sich einen Kaffee zu holen fing Kaiden an zu lächeln, so hatte jeder doch seine Angewohnheiten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 15.12.15
BeitragThema: Re: Karateinsel: Stadtzentrum   So Okt 16 2016, 02:10

Sein Fähnrich zur See wachte langsam auf und hielt den Trupp dazu an, schon mal voraus zu gehen, ehe er zu ihnen aufschließen wollte. Doch hatte der Fischmensch andere Pläne.
Er wies seinen Trupp zum Halten an und näherte sich Takage.
"Ich wollte dich nur kurz sprechen, Takage-kun. Ich habe das Gefühl, dass der Vertreter dieser Insel nichts gutes im Schilde führt. Deswegen wollte ich dir die Hälfte der Männer anvertrauen, um im Notfall entsprechend agieren zu können", erklärte der Fischmensch und näherte wieder sich seinem Trupp.
"Aufpasst, Männer! Die hintere Hälfte von euch wird sich unter Fähnrich Usugi stellen und auf weitere Anweisungen warten. Der Rest verbleibt bei Kadett Kaiden und mir."
Die angesprochenen Männer antworteten mit einem Salutieren und entfernten sich vom kieselhaltigem Pfad.
Grapple gab wieder Zeichen zum Weitermarschieren.
"Halten sie das denn wirklich für eine gute Idee, ihren Trupp zu spalten, Leutnant", fragte Wofreid, nachdem sie wieder an Fahrt gewonnen hatten.
Grapple hatte diese schamlose Frage fast schon erwartet, weswegen er sich schon eine Antwort im Hinterkopf zusammengebastelt hatte.
"Fähnrich Usugi hat großes Potential. Deswegen möchte ihm schon mal die Verantwortung einer Führungsposition nahe bringen."
Der Vertreter machte ein nachdenkliches Gesicht und zeigte deutlich, dass er mit solch einer Antwort, die wahrlich plausibel klang und von Grapple auch sehr ernst rüber kam, überrascht war.
Dennoch ließ er es sich nach einigen Momenten nicht nehmen, dies zu kommentieren.
"Ihnen scheint ja viel an ihren Untergebenen zu liegen."
Bei dem Wort "Untergebenen" hätte der Fischmensch sauer aufstoßen können, wenn er seinen Verdauungstrakt nicht unter Kontrolle hätte.
Deswegen antwortete sehr ernst:"Für sie sind sie Untergebenen. Für mich sind sie Mitstreiter, die sich derselben Sache verschrieben haben", versuchte Grapple mit seiner Meinung dieses Thema hinter sich zu lassen. Das Gebäude des Clans war nur noch wenige Meter entfernt, weswegen sich der Fischmensch darauf freute auf das Kernthema zu kommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 10.04.16
BeitragThema: Re: Karateinsel: Stadtzentrum   So Okt 16 2016, 20:15

Takage wurde von Grapple aufgehalten. Außen vorgenommen. Als er aber hörte was der Fischmensch sah richtete sich der Blondhaarige auf und streckte sich. „Wird erledigt.“, sagte er nur knapp und warf aus dem Augenwinkel einen Blick auf den kleinen Mann, den Abgespannten der Karateinsel. Hier sollte was nicht richtig laufen? Nun das könnte Takage prüfen. Als Grapple fertig war und ihm ein paar der Männer unterstellt hatte wartete der Fähnrich bis sein Vorgesetzter weg war, weiter gegangen, bevor er sich die Soldaten zur Seite nehmen konnte, er ging mit ihnen in eine ruhige Ecke des Parks wo sie niemand hören konnte:“Jungs, wir sollen prüfen ob die Stadt hier sauber ist, das heißt, Grapple-dono hat uns aufgetragen auszukundschaften ob hier nicht ein falsches Spiel gespielt wird. Also als erstes, wir entfernen alle Orden und Abzeichen von den Uniformen und kaufen uns da vorne graue Mäntel, dann gehen wir an einen der einzigen Orte wo man feststellen kann was in dieser Stadt läuft.“

Er wies auf die Einkaufsmeile als er die Mäntel erwähnte. Ein Soldat fragte wo dieser Ort sei und mit einem müden Grinsen erwiderte das Grünauge:“Die schäbigste Spielunke die wir auftreiben können, also zum Hafen. Los, was ich euch gesagt habe.“, die Männer nickten, packten ihre Kappen weg und entfernten Dienstmarken von der Uniform, steckten es weg. Auch Takage knöpfte sich seine Orden ab und rollte den Mantel zusammen den er einem der Soldaten anvertraute. Leihgabe nannte er das Dann gingen sie zu einem Laden und kauften sich graue Mäntel und marschierten los in Richtung Hafen. Wobei marschieren der falsche Begriff war, sie lösten sich auf und liefen mit bis zu 10 Minuten Abstand voneinander zum Treffpunkt, dem großen Zolltor am Hafeneingang. Mit seinem neuen Kommando glücklich, war Takage trotzdem verwundert woher Grapple die Annahme genommen hatte das hier etwas faul sein könnte? Ihm erschien bisher alles okay, gut, er hatte die meiste Zeit geschlafen, war noch nie hier und noch mit niemanden von der Insel geredet. Es könnte also schon sein und wenn dem so war würde er das herausfinden. Tavernen und Kneipen waren der beste Ort um Informationen abzugreifen. An nächster Stelle standen Bordelle.

[GT: Hafen der Karateinsel]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.04.16
BeitragThema: Re: Karateinsel: Stadtzentrum   So Okt 16 2016, 20:30

Leutnant Grapple gab der Einheit die Anweisungen unverzüglich stehen zu bleiben, der rothaarige Mann tat wie befohlen und blieb augenblicklich stehen. Er drehte sich um und stand nun mit dem Rücken zu Wofreid. Er blickte über den Rest der Einheit hinweg, was bei seiner Körpergröße auch kein Wunder war. Seine beiden Vorgesetzten besprachen sich kurz, ehe es den Befehl gab die Einheit zu trennen. Die Hälfte der Männer wurde nun Fähnrich Takage unterstellt, Kaiden hoffte nur das dieser nichts unüberlegtes tat, den er hatte noch die Worte vom Vorabend im Gedächtnis. Das Takage Sachen gerne auf seine Sachen regelte. Auch wenn er nicht in der Position war hatte er trotzdem bedenken, die er allerdings für sich behielt. Manchmal handelte die Jugend, für ihn gehörte Takage dazu ungestüm, er hoffte das es in diesem Fall nicht so sein würde. Er wusste zwar nicht wie der Fähnrich die Dinge anpackte, allerdings war er mit dem überlegten Vorgehen des Fischmenschen mehr als einverstanden weshalb er froh war hier bleiben zu durften.
Nachdem sich die Einheit aufgeteilt hatte ging es nun weiter, Kaiden bildete schon wie vorher das Bindeglied zwischen dem Leutnant und dem Rest der Einheit, dabei konnte er einige Wortfetzen aus dem Gespräch das vor ihm statt fand erhaschen. Grapple bescheinigte Takage großes Potenzial, was seine Bedenken allerdings nicht komplett verschwinden ließ. Allerdings konnte der Fischmensch noch weitere Pluspunkte bei dem Rothaarigen sammeln, als er erwähnte das er sie als Mitstreiter und nicht als Untergebene sah. Kaiden lächelte. Der Riese respektierte den Fischmenschen immer mehr, allerdings nicht wegen desser Position sondern wegen seiner Einstellung und Worten. Sie hatten ihr Zeil beinahe erreicht, dass Gebäude des Clans.

Grapple|Kaiden go to Dojo des Jao-Kun-Do Clans
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
BeitragThema: Re: Karateinsel: Stadtzentrum   Heute um 23:18

Nach oben Nach unten
 
Karateinsel: Stadtzentrum
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - The Begin x) :: Ingame-Bereich :: Southblue :: Karate-Insel-
Gehe zu: