One Piece - The Begin x)

In einem One Piece vor unserer Zeit...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Admin a.D.Admin a.D.
avatar
Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Niedersachsen
BeitragThema: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Mi Jan 04 2017, 14:41

Nun gut, dann wollen wir mal die Informationen zur Disziplin veröffentlichen:

Die Königsdisziplin des Events ist ein Staffellauf, dessen Name sich allerdings aus einer kleinen Abänderung herleitet: Anstatt Eines Stabes besteht die Aufgabe der Stafette darin, ein frisch gebratenes Schnitzel Wiener Art um den Hals zu tragen und an den jeweils folgenden Läufer abzugeben.
Das Schnitzel wird jedoch nicht einfach so in die Hände des nächsten Läufers gegeben, am Ende einer Runde wird jeweils immer eine andere Aufgabe fällig:

1. Läufer 1 (und somit der Teamcaptain) legt das Wiener Schnitzel zum Ende seiner Runde in eine zur Verfügung gestellte Frittenbox (samt Fritten) und gibt diese an den zweiten Läufer weiter.

2. Läufer 2 hat die Aufgabe, eine halbe Zitrone sowie Besteck dazuzulegen und die Box dicht zu verschließen, ehe sie an den nächsten Läufer gereicht wird.

3. Läufer 3 zapft sich zum Ende seiner Runde einen Humpen Bier und gibt dieses samt Box an Läufer 4 weiter.

4. Läufer 4 hat die finale Aufgabe, das Gericht samt Getränk an der Ziellinie dem Spielleiter zu Übergeben, der es wiederum zum hungrigen Forengeist bringt.

Die Gewinner werden anhand der Frische des Gerichtes gekürt - Das Team, welches als erstes ins Ziel kommt, erringt folgerichtig den Sieg in der Königsdisziplin.

Der Ablauf

Der Ablauf der Disziplin sieht wie folgt aus: Um eine Runde zu beenden und das Paket an den nächsten Läufer weiterzugeben ist eine Gesamtpunktzahl von 15 Punkten zu erreichen, es werden jeweils immer 6-seitige Würfel geworfen. Sollte ein Läufer auf ein höheres Ergebnis als 15 kommen, so beendet er die Aufgabe am Ende seiner Runde mit Bravur, sodass der Punkteüberschuss dem nächsten Läufer gut geschrieben wird.
(In der letzten Runde unwirksam)

Beispiel: Stella Satori würfelt hintereinander jeweils eine 5 + 6 +6 und kommt somit auf 17 Punkte. Folgerichtig startet Adrian Weaver mit einer Wertung von 2 in seine Runde.

Es werden bis auf den Start immer zwei Würfel geworfen, auch vor dem Ziel.

Die Teams


Da mit den Leuten, die noch ein cf setzen müssen, ansonsten alle Teilnehmer feststehen, wurden folgende Teams per Zufallsprinzip zusammengestellt:

Team Gildarts

  • Gildarts Clive
  • Drake Bowman
  • John D. Pard
  • Leycest Prezcnyc


Team Luc

  • Luc Juvenis
  • Lambo Colonello
  • Stella Satori
  • Adrian Weaver


Team Coco

  • Coco Leafspringer
  • Norton Everither
  • Eduard Jhin
  • Karen Burklight


Team Takage

  • Takage Usugi
  • Rosè Bowman
  • Taikutsu Malone
  • Kaiden Strongfrist


Die Disziplin startet, sobald jedes cf gesetzt wurde.



Zuletzt von Forengeist am So Jan 08 2017, 12:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Anzahl der Beiträge : 315
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 00:24

Drake|Jhin cf Casino Brot und Spiele

Er hatte wenig geschlafen, eigentlich gar nicht um ehrlich zu sein. Marie war eine fordernde Liebhaberin, die nicht genug von ihm haben konnte. Gut für sie das er genug zu geben hatte. So hatten die beiden einige heißen Stunden verbracht, ehe er sich nach einer letzten Nummer unter der Dusche verabschieden musste. Er versprach ihr, sie vor der Abreise noch mal zu besuchen, doch würde er dies natürlich nie tun. Sie war zwar nicht schlecht, doch welcher Jäger jagt bereits erlegte Beute?

Gähnend mit der Zigarette im Mund machte er sich langsam auf dem Weg zur letzten Disziplin dieser Olympia, der Schnitzeljagd. Er hatte sich für diese keine Ziele mehr gesetzt, hatte er doch bereits drei Medaillen gewonnen. Und zwei hübsche Frauen kennen gelernt, mit denen er seinen Spaß hatte. Allen in allem war die Olympia ziemlich erfolgreich für ihn verlaufen, was man nicht von allen Marinisten behaupten konnte. Doch das würde er ihnen noch früh genug unter die Nase reiben. Was ihn abermals wunderte war das er wieder der erste Teilnehmer war der hier eintraf. Langsam wurde das zur Gewohnheit, hoffentlich würden das seine Vorgesetzten nicht erfahren. Sonst würden sie das bald erwarten, dass er pünktlich zum Dienst antrat. Bisher kam er regelmäßig zu spät aus dem Bett. Doch hatte er inzwischen einen gewissen Rang erreicht, der ihm mehr Privilegien gab. So konnte er sich dies auch erlauben. Und solange er weitere Resultate lieferte, und das tat er würde er auch weiter befördert werden. Nun wenn nicht, hatte er immer noch ein zweites Standbein an dem er arbeiten konnte. Langsam blickte sich der Raucher um, es war noch früh am Morgen, die Zuschauertribünen war bisher nur mäßig besucht. Doch konnte er eine Gruppe Frauen erkennen, die Schilder mit seinem Namen hochhielten. Anscheinend hatte er schon einen eigenen Fanclub.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 00:39

Grapple|John cf Restaurant "Alle Farben"

Nachdem der Pirat mit starken Kopfschmerzen wieder aufwachte, schwörte er sich nie wieder zutrinken. Doch wusste er es besser, dass hatte er sich so oft geschworen. Er würde nicht aufhören, er schätzte Alkohol so sehr wie einen guten Kampf. Nachdem der Schwarzhaarige duschen war, machte er sich alleine auf den Weg zur letzten Disziplin, der Schnitzeljagd. Der Rest der Crew schlief noch, allerdings war noch genug Zeit so dass er sie schlafen ließ. Er hoffte nur das alle rechtzeitig ankommen würden. Es wäre doch eine Schande für die Blood Pack Piraten würden nicht alle teilnehmen. Selbst er, der bisher nur Niederlagen einstecken musste hatte sich dazu entschieden ein letztes Mal anzutreten. Auch wenn er sich keine großen Hoffnungen mehr machte noch etwas zu gewinnen. Er würde jetzt noch etwas seinen Spaß haben, vielleicht noch mal kurz mit Gildarts reden und nach Abschluss diese Insel weit hinter sich lassen.

Als er nach circa einer halben Stunde endlich ankam war bisher nur eine Person anwesend. Ein arrogant wirkender blonder Mann, er hatte einen Marinemantel an und zog an einer Zigarette. Welchen Rang er allerdings genau begleitete wusste er nicht. War es vielleicht der selbe Rang, den auch der Fischmensch von gestern, Grapple war sein Name inne hatte? Um ehrlich zu sein war es ihm ziemlich egal, momentan hatte er kein großes Interesse an einer Unterhaltung mit dem blonden Raucher. Und das schien auf Gegenseitigkeit zu beruhen, betrachtete er dessen abweisende Haltung. Zumindest seinen Namen wusste er, Drake Bowman. So riefen es zumindest etwa ein Dutzend junge Frauen in dessen Richtung. Und da er nicht gemeint sein konnte, konnte es sich bei diesem Drake nur um den Schönling halten. Mal sehen wer hier noch alles eintreffen würde, bisher war nicht einmal jemand der Eisenhand Piraten da. Mit Gildarts und auch einen großen Teil dessen Crew rechnete er aber felsenfest.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 11.04.16
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 00:55

Kaiden cf Zuschauertribünen

Der rothaarige hatte außerordentlich gut geschlafen. War er es doch inzwischen gewohnt mit morgendlichen Rückenschmerzen aufzuwachen, war das Bett im Hotel sehr bequem. So bequem das er zögerte ehe er sich aufraffte dieses zu verlassen. Ob er dieses Bett vielleicht mit auf das Schiff nehmen durfte, wenn er es dem Hotel abkaufte. Vielleicht sollte er Grapple mal darauf ansprechen, immerhin lag dem Fischmenschen das Wohl seiner Crew sehr am Herzen. Unter anderem auch deshalb respektierte Kaiden ihn so. Doch konnte er ihn diesen Vorschlag leider noch nicht unterbreiten, einfach weil er noch nicht anwesend war. Was ziemlich schade war, je nachdem wie schnell sie abreisten mussten war dies vielleicht die letzte Chance in ruhe miteinander zu sprechen. Doch davon ließ sich der rothaarige Kadett die Vorfreude nicht verderben und schaute sich um. Er war die dritte Person die inzwischen anwesend war. Als erstes fiel ihm ein schwarzhaariger Schwertkämpfer auf. So fern er sich richtig erinnerte hatte dieser beim Gewicht heben mitgemacht, hatte allerdings keine Medaille gewonnen. John war glaub ich sein Name. Und wenn er sich richtig erinnerte hatte er schon mal einen Steckbrief von ihm gesehen, doch könnte er sich auch irren. Doch entschied er sich ihn nicht anzusprechen, stattdessen ließ er seinen Blick weiterschweifen und entdeckte Leutnant Bowman, dem soweit er gehört hatte eine erneute Beförderung bevor stand. Zielsicher ging er auf ihn zu und salutierte.
"Guten Morgen, Sir", gab er zwar pflichtbewusst, aber auch mit einer gewissen Lockerheit in der Stimme von sich, die für diesen Rahmen angebracht wirkte.
Und wie er von seinem Vorgesetzten gehört hatte, legte Bowman sowieso keinen großen Wert auf Disziplin. Doch schien er trotzdem sehr fähig zu sein, sonst hätte er nicht den selben Rang wie Grapple. Auch der Bericht von Torino war ziemlich eindrucksvoll. Er nahm die Hand runter und schaute sich erneut um. Er war gespannt ob es wieder Teams geben würde und wie diese aussehen würde. Natürlich könnten diese nach Fraktionen festgelegt werden, doch würde das den Sinn verfehlen auch mal über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen und die anderen Fraktionen kennen zu lernen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 05.05.16
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 01:13

Adrian cf Disziplin: Tauziehen

Nach einer erholsamen, aber auch langweiligen Nacht stand er früh auf. Viel zu früh. An seinem Fenster saß eine ausgehungerte Taube. Er nahm sich ein Stück Brot, dass er hatte aus dem Restaurant mitgehen lassen und öffnete das Fenster. Langsam lockte er die Taube rein, ehe er sie schnell mit einer Hand umpackte und mit der anderen das Fenster schloss. Er zog sich eine Kralle über und begann sie bei lebendigem Leib aufzuschneiden, nach dem er ihr die Flügel entfernt hatte und die Augen ausgestochen hatte. Die Gedärme verteilte er über dem Bett, während er das Blut an die Wände schmierte. Warum er das tat? Weil er Spaß daran hatte ganz einfach. Nach dem er fertig war, befestigte er den abgehackten Kopf am Türknauf befestigt hatte, verließ er mit all seinen Sachen, was eigentlich nur seine Klamotten, einige Berry und seine Klauen waren und machte sich auf dem Weg zu dieser Schnitzeljagd. Mal sehen ob er dort seinen Spaß haben konnte. Wenn nicht würde er sehr schnell verschwinden. Wäre Bonney hier wohl auch mit einem lauten Knall. Doch würde er sie vorher wohl umbringen, hatte sie es doch verdient.
Als er nach circa 5 Minuten, er hatte seine Technik Nuki Ashi genutzt um schnell voran zu kommen, dass Feld erreichte war er nicht der erste Teilnehmer. Es waren schon drei weitere Männer da, die ihm alle so ziemlich am Arsch vorbei gingen. Nur das rauchende Arschloch interessierte ihn einen Moment, sah er ihm doch recht ähnlich. Als sein Blick dann auf den Marinemantel fiel, hatte er das Interesse aber schon wieder verloren. Er wollte mit Blauröcken nichts zu tun haben, außer sie zu töten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 10.02.16
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 08:32

cf. Disziplin Segeln

Langsam aber sicher näherte sich die Olympiade ihrem Ende und Stella schlief eigentlich ganz gut. Am nächsten Morgen wachte sie gut gelaunt und munter auf. Dann sollte wohl bald die letzte Disziplin stattfinden und es war auch so.
Wenn sie die Bequemlichkeit ihres Bettes einschätzen müsste, dann würde sie volle Punktzahl geben. Es war wirklich toll und sie hatte selten so gut geschlafen wie dort. Mal schauen wie die letzte Disziplin wurde. Zwar hatte sie nur eine Medaille, aber sie war auch nicht erpicht darauf überall Gold zu bekommen.
Manchmal nahm man einfach nur an einer Sache teil um ein bisschen Spaß zu haben und an seine Grenzen zu gehen. Außerdem hatte es auch etwas gutes. Sie hatte Norton wiedergesehen und ein bisschen mit ihm gesprochen. So etwas musste immer auch einmal sein. Doch anstatt in Gedanken zu verfallen, entschied sich die Rothaarige einfach mal dafür sich auf dem Platz der Königsdisziplin einzufinden und so machte sie sich auf zum letzten Akt.
Immer wieder stellte sie sich die Frage was es wohl sein würde und ob sie in Gruppen agieren müssten. Vielleicht war Norton ja auch dabei? Wer wusste das schon? Immerhin konnte man bei solchen Festivitäten nie wissen und wer ließ sich die letzte Disziplin denn schon entgehen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 11.10.16
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 09:11

cf. Spa-Bereich

Nach dem Gespräch mit Leycest ging sie recht schnell schlafen. Ihre Schlafgelegenheit war zwar nicht so gut wie in Water Seven, aber sie musste zugeben dass sie auch nicht sonderlich schlecht war. Als sie dann am Morgen aufwachte, streckte sie sich und stand auf. Rasch zog sie sich um und machte sich fertig.
Die letzte Disziplin startete bald und sie würde Drake sicherlich auch sehen. Ob sie wieder Gegner waren? Egal wie es war, sie würde schon ihr Bestes geben. Darauf konnte man sich einstellen. Denn warum sollte man denn bitteschön anderen Teilnehmern den Sieg schenken? Während sie sich so darüber Gedanken machte, aß sie noch eine Kleinigkeit und machte sich dann auf den Weg zur Disziplin.
Sie hatte keinen sonderlich langen Weg und so war sie recht schnell am gewünschten Ort. Kurz sah sie sich um. Hier waren schon ein paar Leute. Den Großteil kannte sie eh nicht. Kurz wanderte ihr Blick zu den Tribünen. Eine Gruppe von Frauen hielt Schilder mit dem Namen ihres Bruder hoch in die Luft.
Tja, ihr Bruder war schon immer ein Frauenschwarm und war es ihm denn zu verübeln? Wo sie gerade bei ihm war. Vielleicht konnte sie ihn ja sehen. Immerhin war es ja denkbar dass er da war und tatsächlich fand sie ihn. Mit leicht erhobenem Kopf lief sie zu ihrem Bruder und lächelte ihn an.
"Du bist also auch schon da? Entschuldige dass ich jetzt erst hier auftauche, aber du weiß doch. Das Beste kommt zum Schluss!"
Auch wenn sie sich sehr sicher war, dass sie nicht die Letzte war. Ihr Blick wanderte wieder zu der Fangemeinde ihres Bruders und es erinnerte sie stark an zu Hause. Denn in Water Seven gab es genug Frauen die auf ihren Bruder standen. Warum denn auch nicht? Nur dass sie Rosè immer über ihn ausfragten nervte. "Sieht ganz so aus, als hättest du ein paar Fans. Es ist ihnen nicht zu verübeln oder?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 20.03.16
Alter : 21
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 11:43

cf. Zuschauertribünen

Ursprünglich hatte Taikutsu geplant sich schlafen zu legen, aber entschied sich dann doch im. Schlafen war langweilig und stundenlang die Decke anzusehen war auch nicht sonderlich aufregender. Mitten in der Nacht also entschied er sich dann also zu einem spontanen Nachtspaziergang.
So konnte er über einige Dinge nachdenken und genoss die Ruhe und Stille die er, seiner Auffassung nach, wirklich viel zu wenig hatte.
Dieser Spaziergang dauerte fast die ganze Nacht. Wenn er zurück dachte an früher, dann kam er zu der Erkenntnis das es ihm immer wieder gut getan hatte und dass er schon sehr zeitig damit anfing. Wofür brauchte man hier ein Hotel oder ein Zimmer?
Schlafen war wirklich langweilig. Zumal er das machen konnte, wenn er hier fertig war. Gerade als er sich etwas zu essen holen wollte, sah er auf eine Uhr. So spät war es also schon? Wann sollte die letzte Disziplin losgehen?
Kurz seufzte er und rieb sich die Augen, bevor er sich streckte.
Vielleicht war es doch keine so gute Idee gewesen mitten in der Nacht spazieren zu gehen. Doch ändern konnte er auch nichts mehr daran. Schnell besorgte er sich einen Apfel und aß ihn auf dem Weg zur Disziplin.
Dort angekommen war der Apfel verspeist. Die Reste warf er weg und sah sich dann die Teilnehmer an. Lässig ließ er seine Hände in die Hosentaschen gleiten. Es schien so, als seien weder Lambo noch Jhin da, was ihn zum seufzen brachte. Jetzt war er hier ganz alleine und lief Gefahr von jemanden angequatscht zu werden den er nicht kannte.
Andere Personen nervten ihn absolut. Eigentlich alle, aber Lambo und Jhin waren für ihn noch erträglich und sie kamen miteinander aus.
Die beiden kannte er wenigstens. Ein paar Ladys waren auch hier und scheinbar hatte einer der Typen hier einen Fanclub. Die Weiber auf der Tribüne gingen ihm auf die Nerven.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 10.04.16
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 13:04

[CF: Sportklettern]
So langsam kotzte ihn das richtig an, mit jedem Schritt manifestierte sich die Vorahnung in ihm, wieder an seinem beschreibbaren Pech erliegen zu können. Aber aufgeben könnte er nicht, wenn sein Schicksal sich dadurch zeigte keine Medaille zu gewinnen war das halt so, wer will denn eigentlich schon dieses Edelblech. Wenn er den mit dem Sieg dotierten Gewinn mitnehmen würde, würde er wohl die Medaille verschenken, das war so der einzige Weg sich aus dieser Affäre wieder mit sauberen Händen hinauszuziehen. Vielleicht spendete er sie ja auch. So könnte er der Öffentlichkeit überspielen das er nix gewonnen hatte und könnte sich noch als Bescheiden und Barmherzig darstellen. Was er prinzipiell auch war, er teilte gerne, wenn er alles gewann, verstand sich. Immerhin waren seine Frau und sein Kind nicht durchgebrannt, was hauptsächlich daran lag, das er weder Frau noch Kind hatte. Von daher war der Tag nicht ganz so schlimm wie er in der Theorei hätte sein können.

Warum dachte er eigentlich über so eine Kacke nach? 100 Meter Feldweg in der Abendsonne waren interessanter als dieser Nonsens, dieser unnötige geistliche Erguss an Schwachsinn den er sich da leistete um sich abzulenken. Er sollte sich auf wichtigeres fokussieren. Wie er seine nächste Niederlage verkraften könnte zum Beispiel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Anzahl der Beiträge : 315
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 13:32

Mit einem lässigen Grinsen zwinkerte er zu seinem Fanclub hinüber. Wenn er es richtig erkennen konnte, wurden einige der Damen rot. Eine wurde sogar ohnmächtig. Ja Drake hatte schon immer eine gewisse Wirkung auf Frauen, dass würde sich wohl auch nicht mehr ändern. Lässig zog er an seiner Zigarette als er sich umdrehte. Inzwischen war er nicht mehr alleine hier, drei weitere Männer hatten sich zu ihm gesellt. Einer davon, ein blonder Mann sah ihm dabei ziemlich ähnlich. Er musterte ihn einen Moment ehe er abgelenkt wurde. Es war der Kadett aus Grapple's Einheit, Kaiden war sein Name wenn er sich richtig erinnerte. Nach einem kurzen Wortwechsel verabschiedete er sich allerdings von ihm, da er entdeckte das seine Schwester auf ihn zu ging. Langsam ging der blonde Raucher seiner Schwester entgegen.
"Das Beste war eigentlich als erstes da, mihahaha. Und hast du gut geschlafen", erkundigte er sich bei seiner Schwester.
Er hoffte für den Veranstalter das alles zu voller Zufriedenheit seiner Schwester war. Anderenfalls würde er schon erleben, wie es war eine der reichsten Familien zu enttäuschen. Davon würde er sich nicht mehr erholen. Statt eine Olympia abzuhalten, würde er in der Gosse schlafen. Oder im Impel Down, falls Drake ihm was anhängen sollte. Was durchaus machbar sein sollte. Er gähnte einmal laut, dabei fiel ihm die Zigarette aus dem Mund. Er trat die am Boden liegende Zigarette aus und zündete sich prompt eine neue an. Glücklicherweise hatte er immer einen gewissen Vorrat seiner Lieblingsmarke am Mann.
"Anscheinend. Mal sehen die ein oder andere sieht nicht einmal so schlecht auf, vielleicht dürfen sie ihren Held nachher mal aus nächster Nähe betrachten", gab er mit einem frechen grinsen von sich.
Vielleicht würde er vor seiner Abreise noch die ein oder andere Dame seines Fanclubs auf einem Champagner im seinen Whirlpool einladen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 13:43

Er schaute sich noch eine Weile um. Anscheinend hatte der blonde Mann, der vor ihm da war seinen eigenen Fanclub. Doch war ihm das eigentlich ziemlich egal, als gesuchter Pirat konnte er mit sowas wohl kaum rechnen. Leicht gähnend wandte er sich ab, inzwischen waren einige weitere Teilnehmer aufgetaucht. Darunter ein weiterer blonder Mann der dem anderen Mann ähnelte. Dazu der Rothaarige Hüne, der auch beim Gewicht heben mitgemacht hatte. Und soweit er es noch wusste Silber geholt hatte. Langsam wurden seine Augen schwerer und der Schwertkämpfer schlief erneut im Stehen ein.

Nach etwa 15 Minuten wachte er wieder auf. Inzwischen waren weitere Teilnehmer hinzugekommen. Der blonde Raucher unterhielt sich inzwischen mit einer recht ansehnlichen blonden Frau. Dazu kam ein weiterer Mann den er schon kannte, es war der Typ gegen den er seinen einzigen Sieg bei dieser Olympia erringen konnte. Und dann war da noch eine alte Bekannte, die roten Haare fielen ihm sofort ins Auge. Die erste seiner Crew war da. Und wie gewohnt war es Stella, die von allen noch am zuverlässigsten war was Pünktlichkeit anging. Mit einem leichten grinsen ging er zu ihr hinüber.
"Guten Morgen. Na gut geschlafen", begrüßte er die Musikerin seiner Crew.
Ob sie wohl wusste was mit den anderen war? Schliefen sie noch oder würden sie auch bald hier aufschlagen. Falls nicht dürften sie alle bald das Schiffsdeck schrubben. Mit ihren Zahnbürsten. Während er und Stella in der Sonne lagen und sich von Coco ein Festmahl nach dem anderen servieren ließen und dazu eine kühle Limonade mit Eiswürfeln tranken.
"Weißt du wo die anderen sind? Als ich gegangen bin haben sie alle noch geschlafen", erkundigte er sich.
Er hoffte wirklich das sie kommen würden, vielleicht konnten sie dann als Crew hier antreten, falls es eine Gruppendisziplin würde. Und es wäre ihm schon peinlich sollten alle Leute von Gildarts hier erscheinen, während von seiner Crew nur eine erschien.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 11.10.16
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 13:48

Drake war zuerst da? Was war denn da passiert? Normalerweise kam Drake doch immer später, aber dass er mal der erste war überraschte sie etwas. Nicht dass es ungewöhnlich war, aber für ihn doch recht selten.
"Ich meinte ja auch das Beste was nach dir hier auftauchen kann ich mein, hast du dir die mal alle angeschaut?"
Nicht dass sie etwas gegen die anderen Leute hätte, aber ihr konnte ja wohl niemand das Wasser reichen oder? Hatte sie gut geschlafen? Für einen Moment musste sie überlegen. Es kam auf die Definition von gut an.
"Mein bequemes Bett zu Hause ist eh ungeschlagen das weißt du ja. Im Grunde habe ich gut geschlafen. Nicht sonderlich überragend gut, aber auch nicht so schlecht dass man sich beim Veranstalter beschweren müsste! Wie war deine Nacht so?"
Immerhin war sie wach und sogar recht ausgeschlafen ihrer Auffassung nach. Warum dann also irgendeine Beschwerde ablegen. Sie hatte ihre Frage extra so formuliert und nicht anders. Meisten schlief Drake ja nicht allein. Wo sie gerade beim Thema Frauen waren, sah sie wieder zu seinem Fanclub. Leicht verschränkte sie die Arme und legte den Kopf schief, ehe sie die Frauen musterte.
"Wenn man sich mal die Kleidung der Frauen und ihr Gesicht ansieht, dann kann man etwas einschätzen wie sie vom Charakter her sind. Die Dunkelhaarige da wirkt zwar recht schön und anmutig, aber allein ihre Körperhaltung und ihr Blick sagen mir eindeutig, dass sie nicht sonderlich helle sein kann. Ich mein hast du mal ihre Schuhe mit ihrem Oberteil verglichen? das passt so gar nicht zusammen!"
Würde Drake sie fragen, dann würde sie ihm natürlich unter die Arme greifen bei der Auswahl einer Frau für die Nacht. Sicherlich wäre sie in der Lage dazu eine passende zu finden, die ganz zru Zufriedenheit von ihrem Bruder ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Anzahl der Beiträge : 315
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 14:01

Seine Schwester hatte also nicht schlecht geschlafen. Da war er zufrieden, natürlich konnte das Bett im Apartment nicht mit ihrem von zuhause mithalten, war dies doch eine Sonderanfertigung. Genau auf ihren Körper angepasst. Doch war sie sicherlich froh das sie ihre Kindermädchen los war. Sie waren auch ziemlich lästig, dass wusste er selbst. Er hatte damals das Glück das er ihnen zu anstrengend war, sehr zum Leidwesen seiner Schwester die da durch die ganze Aufmerksamkeit bekam.
"Die anderen Interessen mich nicht. Sie können uns eh nicht das Wasser reichen, taugen sie wahrscheinlich nicht mal zu Bediensteten, miahahahah", witzelte er und zog an seiner Zigarette.
Als Rosè ihn nach seiner Nacht fragte, musste er grinsen. Viel geschlafen hatte er natürlich nicht, doch hatte er seinen Spaß gehabt. Marie war durch aus ein guter Fang gewesen. Zumindest für eine Nacht, für mehr hatte er nicht genug Interesse an ihr.
"Gut. Ich hab zwar nicht viel geschlafen, aber sie war gut", antwortete er mit einem schelmischen grinsen.
Als seine Schwester die anderen Frauen auf der Tribüne musterte, drehte er sich langsam um. Er musste grinsen, als Rosè damit anfing die Kleidung der Schwarzhaarigen zu bewerten, die ihm schon vorhin aufgefallen war. Natürlich machte sie nicht den hellsten Eindruck, doch wollte er eh nur mit ihr schlafen und sich weniger unterhalten. Von daher war das nicht sonderlich wichtig. Auch die Klamotten waren ihm ziemlich egal, würden diese doch eh unbeachtet neben dem Bett landen. Viel mehr Interessierte den blonden Raucher was sich unter den Klamotten befand. Und da hatte die Schwarzhaarige allein vom Oberbau her schon viel zu bieten. Doch auch der recht ihrer Figur wirkte ansehnlich und war gut betont. Sie wusste zumindest wie sie ihre Reize in Szene setzte.
"Mich interessiert eher was sich unter dem Oberteil befindet, das landet sowieso neben dem Bett. Was hältst du den von der Brünetten", fragte er und meinte damit die Frau die neben der Dunkelhaarigen rechts von ihr stand.
Natürlich konnte er nicht auf sie zeigen, wäre das viel zu auffällig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 10.02.16
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 14:23

So nun war sie hier? Auf den ersten Blick bemerkte sie niemanden den sie kannte hier. Schade. Sie hatte sich gewünscht Norton noch einmal zu sehen. Mittlerweile verstanden sie sich ja recht gut. Während sie sich so umsah, erblickte sie dann eine bekannte Person. Ihr Captain schien zu schlafen, denn wenig später fing er an sich zu regen und kam dann auf sie zu. Als er das Wort ergriffen hatte, grinste Stella.
"Dir auch einen guten Morgen! Ja ich habe ganz gut geschlafen. Auch wenn ich nicht sonderlich müde war. Immerhin konnte man hier nächtigen!"
Ansonsten hätten sie auch einen Weg gefunden, denn es gab immer noch das Schiff. Wo die anderen wohl waren? Ehrlich gesagt hatte sie keine Ahnung. Sollte sie das wissen? Was die anderen unternahmen konnte sie ja nicht wissen. Immerhin hatte sie diese noch nicht gesehen heute und sie haben sich auch sicherlich keine Briefe zugeschickt.
Natürlich erkundigte sich John nach ihnen.
"Nein. Über die Anderen weiß ich leider nichts. Wenn sie aber noch alle geschlafen haben als du heute weg bist, dann musst du ziemlich zeitig hier gewesen sein!"
Vielleicht hatte er auch etwas ganz anderes zu tun gehabt oder war essen? Wer wusste denn schon was in anderen Menschen denn alles vorging? Zweifelte er daran, dass noch jemand von der Crew auftauchte? Stella konnte es sich nicht vorstellen. Man konnte sich auf die Jungs ja verlassen.
"Ich bin mir sicher, dass sie hier noch auftauchen werden!" Ob es als Aufmunterung galt oder nicht blieb John überlassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 14:34

Stella hatte also ganz gut geschlafen, dass war gut. Wenn auch offensichtlich nicht im selben Apartment wie de Rest der Crew, doch das machte nichts. Jetzt wo er so nachdachte, hatte er ja für sie ein eigenes Zimmer reserviert, war sie doch noch immer die einzige Frau in der Crew. Vielleicht würde sich das ja noch ändern. Er hoffte das Stella sich bis dahin trotzdem wohl fühlte.
"Ich hab wie immer im stehen geschlafen. Brauch ich wenigstens kein Bett", gab der Pirat relativ belustigt von sich.
Irgendwie stimmte es ja, durch seine Angewohnheit meistens im stehen einzuschlafen, brauchte er kein Bett und konnte so gut wie überall schlafen. Auch wenn er auf das Luxus auf ein eigenes Bett gerne zurückgriff, solange sie unterwegs waren. War seine eigene Kajüte doch mit einem gemütlichen Bett ausgestattet. Seitdem war er um einiges entspannter, auch wenn er immer noch nicht viel schlief, war der Schlaf an sich trotzdem entspannter und erholsamer. Deshalb schlief er auch nicht mehr all zu oft im stehen ein wie noch vorher.
"Ja ich war ziemlich früh da. Nur dieser wandelnde Aschenbecher von der Marine war noch vor mir da", antwortete er recht locker.
Er wollte vorab die Lage überprüfen ehe seine Crew hier eintraf. Hätte hier ein Hinterhalt auf sie gewartete, was er immer noch nicht ausschloss hätte er sich um diesen gekümmert bevor seine Crew in Gefahr geriet. Er zweifelte noch immer die Absichten des Veranstalters und der Marine an. Vielleicht arbeiteten sie ja auch zusammen. Man konnte sich als gesuchter Pirat nie sicher sein.
"Das glaub ich auch. Werden bestimmt gerade frühstücken", antwortete er mit ruhigem Ton.
Sie würden schon hier her kommen, da war er sich sicher. Alle bis auf Flechette, den er abgestellt hatte um das Schiff zu bewachen. Dieser hatte sowieso kein großes Interesse an dieser Olympia gehabt, so konnte er wenigstens das tun. Falls eine schnelle Abreise von Nöten war, würden immerhin keine bösen Überraschungen auf dem Schiff lauern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 8.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 12.09.15
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 18:25

cf Sportklettern (mal ganz rigoros nicht verlinkt)

Der letzte Tag war recht ruhig vergangen, so nutze der Großteil der Teilnehmer die noch verbliebene Zeit dafür, sich für die kommende Königsdisziplin auszuruhen und vorzubereiten, auch wenn niemand so wirklich wusste, was da nun auf sie zukam. Die Tatsache, dass sie mitten auf dem Stadionfeld waren sagte schon vieles aus, dennoch konnte der rosahaarige Pirat nicht festmachen, inwiefern das ganze nun mit einer Schnitzeljagd - oder gar nur einem Schnitzel - zu tun hatte oder in Verbindung gebracht werden konnte. Es passte einfach nicht zusammen, und die Empirie zeigte, dass in solchen Situationen oftmals auch die Überraschung wartet... Wenn Luc auch ziemlich gespannt darauf war, inwiefern man das ganze noch in einen und denselben verständlichen Kontext bringen wollte. Etwas unruhig trat er auf der Stelle hin und her, vergeblich nach seinen Kameraden suchend. Scheinbar war er bisher der einzige seiner Crew, der es hierher geschafft hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 09.04.16
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 18:30

Der Abend mit Drake verlief recht angenehm, irgendwann entschloss der mittlerweile wieder Maskierte sich aber dazu den blonden Marinisten mit seiner weiblichen Begleitung alleine zu lassen und sein Quartier aufzusuchen. Capricorn hatte viel Wert auf eine zentrale Verteilung seiner Schüler gelegt, sodass Lambo, Taikutsu und er zusammen in einem kleinen Trakt untergebracht worden waren, der im Vergleich zu den anderen Residenzen der Anlage nicht wirklich luxuriös, dafür aber umso funktionaler war. Es war jedoch ein wenig ernüchternd und ungemütlich in einem fremden, neuen Bett zu schlafen, weshalb der Virtuose sich nicht wirklich erholt fühlte... Was seiner Leistung in der aufkommenden Schnitzeljagd hoffentlich nicht beeinflussen würde. Es war ein völlig natürliches Phänomen unter dem er da litt, manche Individuen hatten damit jedoch schlicht mehr zu kämpfen als andere, sodass er schlussendlich seinen humanen Instinkten unterworfen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 18:39

cf Spa-Bereich (huehuehue)

Mit einer fast schon erstaunlich guten Laune begab der junge Arzt sich schließlich zum Austragungsort der Schnitzeljagd, nachdem er ausgeschlafen und anschließend im Restaurant gefrühstückt hatte, und sah sich nach seiner Crew um. Es hatten sich bereits einige Teilnehmer im Stadion versammelt, dennoch war die kleine Menschenmasse recht übersichtlich, sodass Leycest schon von weitem das rote Haar ihrer Schiffsmusikerin erkennen konnte und sich gleich auf dem Weg machte. John und Stella schienen beide recht frisch, eine gute Voraussetzung für die kommende Disziplin. Es hatte zwar vermehrt Gerüchte gegeben, dass die antretenden Teams wie in vorherigen Disziplinen auch schon nach dem Zufallsprinzip gebildet werden, dennoch hielt das den Anthropologen nicht davon ab auch den anderen Mitgliedern ihrer Crew die Daumen zu drücken. Selbst wenn sie de facto gegeneinander antreten würden, so stand der Spaß und die Leistung im Vordergrund, nicht die Teamzugehörigkeit. Und insbesondere ihr Kapitän konnte ein kleines Erfolgserlbnis wohl gebrauchen, auch wenn er es nach Außen hin nie zugeben würde.
"Morgen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 17.04.16
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   Sa Jan 07 2017, 18:48

cf: Sportklettern

Karen hatte ihre Freizeit mit der Crew verbracht. Irgendwer musste ja darauf achten, dass Gildarts nicht zuviel trank, oder im Rausch eine Schlägerei anzetteln würde. Glücklicherweise verlief alles ruhig. Karen hatte aber auch ein Argusauge auf ihren Kapitän geworfen, damit nichts aus dem Ruder lief. Dennoch hatte sich der rothaarige Archäologe durchaus zu benehmen gewusst, vielleicht auch deswegen, weil Karen in ihrem feinen Zwirn, den sie aus dem Bekleidungsgeschäft hatte, unheimlich gut aussah. Das einzige Manko war eben ihre Bandage am Arm. Aber das störte zumindest sie selbst nicht.
Auf dem Weg zu Luc winkte sie ihrer Mitstreiterin beim Turmspringen zu und schenkte ihr ein freundliches Lächeln. Rosè war wirklich eine angenehme Zeitgenossin und die schwarzhaarige Schiffszimmerfrau mochte die junge Blondine. Zudem hatten die beiden ja bei ihrer Disziplin Gold ergattert und natürlich die Blicke auf sich gezogen. Leider schien ihr Bruder ja wenig von der Piratendame zu halten, weshalb sie nicht zu Rosè rüber ging.
Bei dem jungen Piraten angekommen, wuschelte sie diesem durch das rosafarbene Haar und lächelte sanft. "Entspann dich, die anderen kommen sicher auch gleich.", meinte Karen zuversichtlich, sah sich aber ebenso nach den anderen um. Hoffentlich ließen sich Gildarts und co nicht all zu viel Zeit, sonst würden sie das Event ja noch verpassen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 20.10.16
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   So Jan 08 2017, 13:05

Disziplin: "Turmspringen"

Ganz entspannt lief er zu der kreisförmigen Rennstrecke, an der die letzte Disziplin stattfinden sollte und merkte schnell, dass er einer der letzten war, die ankamen. Auch waren schon die Leute aus seiner Crew anwesend, wobei er mit wenig Abstand zu Leycest sich zur Gruppe der Blood Packs stellte. Während der Arzt ein Morgen herausbrachte, staubte der Schwarzhaarige diese Begrüßung ab, um nicht noch zusätzlich ein Wort herausbringen zu müssen. Sie waren zu viert hier. Wenn sie Glück hatten, würden sie gemeinsam in ein Team kommen und John zu seiner Goldmedaille verhelfen. Es hätte etwas episches, wenn er jetzt nochmal alles geben würde und tatsächlich das wertvollste Edelmetall gewinnen würde. Natürlich wäre dies keine Einzelleistungswertung, doch hatte er als Kapitän großen Anteil daran. Nur schade, dass noch nicht vollständig klar war, wie die Disziplin ablief.
Es gab lediglich diesen Rundlauf und das Wort "Schnitzeljagd", was der Veranstalter verlauten ließ. Das Wort konnte man verschieden interpretieren. Sollte dies ein Kochwettbewerb mit Rundenrennen werden, hatten sie mit ihm einen recht großen Vorteil. Auch sah er hier unter den anderen Teilnehmern niemanden, welcher so versiert in der Zubereitung von Lebensmitteln war. Coco stellte sich entspannt hin und wartete darauf, dass irgendwas passierte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AdminAdmin
avatar
Kopfgeld : 11.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 302
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 24
Ort : Norden
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   So Jan 08 2017, 13:19

Disziplin:"Sportklettern"

Der gestrige Abend war wirklich lustig. Am letzten Tag vor der Königsdisziplin wollte er es nochmal richtig krachen lassen. So gönnte er sich einen Abend in einer Bar, wo er von einigen Fans schon bedrängt wurde und den ganzen Abend gesponsert bekommen hatte. Dementsprechend war sturzbetrunken in der Bar eingeschlafen und musste sich von den fremden Leuten zu seinem Schiff tragen lassen, was sie freiwillig auch taten. So wachte er in seinem Sessel in der Kapitänskajüte auf und schreckte recht schnell hoch. Er hatte schlicht und ergreifend verschlafen. Da konnte er sich aber was von Karen und Co. was anhören. Ihm graulte es jetzt schon ihr gegenüber zu treten. Dennoch rannte er wie von der Tarantel gestochen und kam schnaufend an. Er sah sie schon, ehe er die Teamaufteilungen sah. Er war mit ihr nicht in einem Team? So warf er Karen ein belustigtes Lächeln rüber, ehe er zu John ging und seinen Arm um seinen Hals schlung.
"So, mein Großer. Wird Zeit, dass wir dir mal zu deiner Goldmedaille verhelfen. So wie ich das sehe, konntest du in kein besseres Team kommen können", lachte der Rothaarige und besah sich der anderen Teilnehmer. Dieser Drake hatte im Sportklettern zeitgleich mit Luc Silber geholt. Das war schon mal nicht schlecht. Und dieser Leycest, welchen er auf Trois nur kurz begegnet war, hatte ebenfalls schon Gold gewonnen. Eine recht gute Basis, wie er fand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://onepiece-thebegin.forumieren.com
avatar
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 30.03.16
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   So Jan 08 2017, 13:35

come from: Disziplin:"Segeln"

Ganz gemütlich schlenderte der Schwarzhaarige auf die Disziplin zu und wollte eigentlich schon zu Jhin herüber laufen, ehe er die Teamaufstellungen sah. Er war mit keinen Leuten aus seinen näherem Umfeld zusammen. Aber diesen Luc hatte er im Restaurant kennengelernt. Naja, vielleicht konnte das ganze ja was werden. Soweit er die Ergebnisse aus den vergangenen Wettbewerben noch im Kopf hatte, waren sie definitiv nicht das schlechteste Team. Somit war noch Luft nach oben. So schlenderte er zu dem Schalträger hinüber und hob die Hand.
"Tag auch. Scheinbar sind wir beide in einem Team gelandet", sprach er schlicht, während er mit dem Daumen über seine Schulter zu der Anzeigetafel zeigte.
Wenigstens waren Jhin und Taikutsu nicht zusammen in einem Team. Das Gekeife der Beiden hätte er sich, selbst aus sicherer Entfernung, nicht antun können. Zudem war auch noch Stella Satori in ihrem Team. Ihr ist er in diesem Wettbewerb schon zwei mal begegnet. Einmal beim Bogenschießen, wo sie auch keine Medaille gewann und beim Segeln, wo sie nach ihm ins Ziel kam.
Irgendwie fand es der angehende Cipher Pol Agent merkwürdig, dass er schon ein drittes mal mehr mit ihr zu tun hatte. Es wirkte fast schon so, als wäre das gewollt.
Zusätzlich war da noch Adrian, mit dem bisher nichts zu tun hatte und wahrscheinlich auch in Zukunft nichts mit ihm zu tun haben wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Kopfgeld : 13.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 17.09.15
Alter : 21
Ort : Pfalz
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   So Jan 08 2017, 13:38

Er unterhielt sich noch eine Weile mit seiner Musikerin, als mit Coco und Leycest auch schon zwei weitere Mitglieder seiner Crew hier auftauchten. Er begrüßte beide kurz, doch ehe sie sich noch groß Unterhalten konnten wurden auch schon die Teams angezeigt. Leider waren sie nicht alle in einem Team, doch stellte er mit einem grinsen fest das sowohl Leycest als auch Gildarts mit ihm in einem Team waren. Das könnte durchaus lustig werden, ganz egal ob sie gewinnen würden oder nicht. Gerade wollte er sich an seinen Schiffsarzt wenden, als auch schon eine Hand um seinen Hals gelegt wurde. Es war der Rothaarige, nach ihm auch das Team benannt war.
"Mit einem Fass Rum könnte ich auch leben. Doch erstmal die Schnitzeljagd", lud er seinen Freund schon mal zum trinken ein nachdem dies hier vorbei war.
Egal wie das Ergebnis war, einen trinken konnte man immer. Gerne auch ein wenig zuviel, solange hier nicht wieder ein Bison-Mensch herumläuft. Falls doch liegt wohl bald noch eine Bar in Trümmern. Falls der Geist nicht eingreifen sollte. Doch nun wollte er Gildarts und Leycest erst einmal miteinander bekannt machen.
"Im übrigen das hier ist Leycest, mein Schiffsarzt. Er hat mich nach Trois wieder zusammen geflickt. Und der Rothaarige hier, ist Gildarts. Wir haben quasi gleichzeitig unsere Laufbahn als Piraten begonnen", stellte er die beiden sich gegenseitig vor.
Das einzige was ihn ein wenig störte war der blonde Marinist in ihrem Team.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 04.10.15
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   So Jan 08 2017, 13:49

come from: Disziplin:"Segeln"

Norton wurde von lauten Schritten geweckt. Als er ganz gemütlich aufstand, sah er Gildarts vom Schiff springen und zum Kolosseum laufen. Wütend brüllte er ihm hinterher, ehe er merkte, dass er selbst irgendwo sein sollte. Es fiel ihm wie Schuppen von den Augen und mit gefühlter Lichtgeschwindigkeit rannte er dem Rothaarigen hinterher. Natürlich hatte dieser einen Größenvorteil und kam einige Sekunden vor ihm an. Er atmete hastig, ehe sein Blick zu seiner Crew fiel. Gildarts war, aus welchem Grund auch immer, bei John und hatte ihn im Schwitzkasten, was dem alten Mann schon mal ein Grinsen entlockte und zu Karen und Luc hatte sich der schwarzhaarige Lausebengel gesellt. Der Grund kam ihm überhaupt nicht in den Sinn, ehe der Grauhaarige auf die Anzeigetafel sah. Sie waren in unterschiedliche Teams unterteilt worden. Und allem Anschein nach waren Karen und seine Wenigkeit die Einzigen, welche aus der Crew zusammen antreten konnten, wenn man jetzt von den zwei anderen absah. Norton ging zu den Dreien herüber.
"Komm Karen, lassen wir die beiden jungen Herren in ihrem Team alleine. Wir werden mit unserer ausgeprägten Lebenserfahrung den ganzen Wettbewerb aufmischen", gab er gespielt hochnäsig und reichte der Schwertkämpferin einen Arm, damit diese sich einharken konnte. Scheinbar waren sie im Team von diesem Schiffskoch von Johns Crew. Mal sehen, was dieser so auf dem Kasten hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner BestandEiserner Bestand
avatar
Anzahl der Beiträge : 315
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   So Jan 08 2017, 13:51

Er unterhielt sich noch eine Weile mit seiner Schwester über seinen weiblichen Fanclub. Inzwischen kamen immer mehr Teilnehmer hier an, doch Grapple war nicht unter ihnen. Schade eigentlich, hätte er ihn doch gerne besiegt. Dafür war immerhin diese Karen da, die mit seiner Schwester Gold beim Turmspringen geholt hatte. Sie hatte dabei eine gute Figur gemacht, der blonde Raucher hätte bestimmt nichts dagegen sie ein wenig näher kennen zu lernen. Mit einem grinsen wandte er sich an Rosè.
"Was hältst du den von ihr? Willst du sie mir nicht ein mal vorstellen", schlug er aus Eigeninteresse vor.
Doch leider war dafür keine Zeit mehr, denn jetzt wurden die Teams angezeigt. Und leider war er weder mit seiner Schwester noch mit der hübschen Karen in einem Team. Stattdessen bekam er es mit gleich drei Piraten zu tun. Na toll. Unter ihnen waren auch noch die zwei Kapitäne die hier teilnahmen. Zumindest hatten zwei der anderen auch schon Gold gewonnen, falls er sich richtig erinnerte. Einzig dieser John hatte bisher immer versagt. Hoffentlich würde dieser Säbelrassler das Team nicht runter ziehen. Natürlich musste er das Kommando übernehmen, langsam ging er auf die drei Piraten zu und zündete sich dabei eine neue Zigarette an. Er war nicht begeistert von seinen Kameraden und das sah man. Er wäre lieber mit Jhin in einem Team gewesen, hatten die beiden doch schon bewiesen das sie gemeinsam Gold holen konnten.
"Wenn ihr drei auf mich hört, sollten wir das hier gewinnen", gab er zu verstehen wer das sagen hatte.
Er fand es sowieso beledigend das nicht sein Name das Team benannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
BeitragThema: Re: Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]   

Nach oben Nach unten
 
Disziplin: Schnitzeljagd [Königsdisziplin]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - The Begin x) :: Ingame-Bereich :: Event Bereich :: Olympia Island :: Turnier-Bereich-
Gehe zu: